Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder entdecken Orgeln in Wunstorf

Wunstorf Kinder entdecken Orgeln in Wunstorf

Die Orgelentdeckertage für Kinder machen auch Halt in Wunstorf und Bokeloh. In der evangelischen Kirche Zum Heiligen Kreuz in Bokeloh gastieren sie am Dienstag, 24. Oktober, und in der Wunstorfer Stiftskirche am Donnerstag, 26. Oktober.

Voriger Artikel
Martin Schulz kommt nach Wunstorf
Nächster Artikel
Tierschützer und Fischer entwickeln Netze

Die Orgelentdeckertage kommen nach Wunstorf und Bokeloh.

Quelle: privat

Wunstorf/Bokeloh. Vision Kirchenmusik, das Musikvermittlungsprojekt der Landeskirche Hannover, und die Orgelakademie Stade haben das Projekt im vorigen Jahr Jahr ins Leben gerufen. Kirchenmusiker bieten während der Orgelentdeckertage Orgelführungen, Kinderkonzerte, Musikandachten und Aktionen rund um die Orgel an.

Insgesamt sind 33 Veranstaltungen in 18 Kirchen geplant, bei denen mehr als 2000 Schüler und Kindergartenkinder erwartet werden. "Gerade in der Klangvielfalt liegt der Reiz für die Kinder", erklärt Silke Lindenschmidt, Projektleiterin von Vision Kirchenmusik, und blickt auf die Premiere im vorigen Jahr zurück. "Da haben wir viele begeisterte und berührende Rückmeldungen von den Kindern bekommen", sagt Lindenschmidt. Viele Kinder hätten zum ersten Mal in ihrem Leben Orgelmusik gehört - oder überhaupt eine Kirche betreten, sagte sie.

Deshalb freut es sie umso mehr, dass sich die Orgelentdeckertage dieses Jahr über eine ganze Woche erstrecken und Kinder an vielen verschiedenen Orten in Niedersachsen die Möglichkeit haben, die Veranstaltung zu besuchen.

Orgeln verfügen über eine außerordentliche Klangfülle. Verantwortlich dafür sind einzelne Register, Pfeifengruppen mit jeweils eigenem Klang, die je nach Bedarf kombiniert werden können. Im Gegensatz zum Klavier wird die Orgel außerdem nicht nur mit den Händen, sondern auch mit den Füßen gespielt. So erreicht sie einen großen Tonumfang, der andere Instrumente bei weitem übertrifft.

Dieser Klangreichtum macht die Orgel zu einem besonders vielfältigen Instrument. „Gerade in der Klangvielfalt liegt der Reiz für die Kinder. Im Kindergarten- und Grundschulalter nähern sie sich dem Instrument spielerisch an und haben so eine positive Erstbegegnung mit einem Instrument, das in ihrer Lebenswelt sonst kaum noch vorkommt“, erklärt Lindenschmidt die Intention der Orgelentdeckertage.

Weitere Informationen über die Orgelentdeckertage sind unter www.orgelentdecker.de.

Von Leon Denecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden