Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Mehr Einsätze für die kleine Feuerwehr

Blumenau Mehr Einsätze für die kleine Feuerwehr

Die Ortsfeuerwehr Blumenau war im vergangenen Jahr 17 Mal bei Einsätzen gefordert. Das waren etwa ein Drittel mehr Einsätze als im Vorjahr.

Voriger Artikel
Polizei schnappt bekannte Ladendiebin
Nächster Artikel
Seilspringen macht Spaß

Die Feuerwehr Blumenau hat bei ihrer Jahresversammlung Bilanz gezogen.

Quelle: Symbolbild

Blumenau. Ortsbrandmeister Dirk Brammer berichtete in der Jahresversammlung der Wehr, dass insgesamt 154 Mitglieder zur Feuerwehr Blumenau/Liethe gehören. Davon sind 35 im aktiven Dienst. Sie löschten 2015 drei Brände, leisteten neun Mal technische Hilfe und unterstützten die Stadtfeuerwehren bei weiteren fünf Einsätzen.

Immer wieder wurde in der Dienstversammlung die Kinder- und Jugendarbeit erwähnt und mit viel Lob bedacht. „Sie ist die Säule der Ortsfeuerwehr“, sagte Brammer. 28 Kinder und 27 Jugendliche engagieren sich bei Diensten, bei Zeltlagern und weiteren Aktionen. Der Erste Stadtrat Carsten Piellusch, bei der Stadtverwaltung zuständig für die Feuerwehren, stellte auch die ortsübergreifende Jugendarbeit in Blumenau in den Vordergrund.

Stadtbrandmeister Volker Kentrat zeigte anhand der Einsätze in Blumenau auf, wie wichtig es ist, eine schlagkräftige Feuerwehr im Ort zu haben, die schnell eingreifen kann.

Ortsbrandmeister Brammer berichtete, dass die Wasserversorgung über das Hydrantennetz in Blumenau und die technische Ausrüstung gut seien. Das gelte genauso für den Ausbildungsstand der aktiven Feuerwehrleute.

Aufgrund erfolgreich absolvierter Lehrgänge wurden Erika Bund zur Hauptfeuerwehrfrau und Axel Kahle zum Hauptlöschmeister befördert. In Abwesenheit wurde Felix Herrmann zum Sicherheitsbeauftragten gewählt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Albert Tugendheim

doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft