Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Zwei Feuerwehren bekommen neue Fahrzeuge

Wunstorf Zwei Feuerwehren bekommen neue Fahrzeuge

Die Ortsfeuerwehren in Idensen und Mesmerode sollen neue Löschfahrzeuge bekommen. Weil die Anforderungen an die Feuerwehren sich aber gewandelt haben, wollen die Verantwortlichen von einem 2009 aufgestellten Beschaffungsplan abweichen.

Voriger Artikel
Bauarbeiten: Umleitung führt über Kolenfeld
Nächster Artikel
Wohnberater gibt Hilfestellungen

Auch die Ortsfeuerwehr Mariensee hat schon ein Mittleres Löschfahrzeug in den Dienst gestellt.

Quelle: Thomas Lunitz

Mesmerode/Idensen. Demnach sollten die beiden Feuerwehren eigentlich Tragkraftspritzenfahrzeuge mit Wasser (TSL-W) bekommen. Nun schlägt die Führung der Stadtfeuerwehr aber den seit 2012 genormten Typ des Mittleren Löschfahrzeugs (MLF) vor. Es zeichnet sich durch einen Wasserbehälter mit 1000 Litern Inhalt und eine fest eingebaute Pumpe aus. Das ermöglicht Einsätze mit weniger Personal, dennoch kann anders als beim TSL-W sofort nach dem Eintreffen mit dem Löschen begonnen werden. Somit verringern sich auch die entstehenden Schäden.

Bei einem Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen ist der neue Typ rund 1200 Kilogramm schwerer als der geplante und kann auch noch zusätzliche Gerätschaften aufnehmen. Das macht ihn bei technischen Hilfeleistungen flexibler, für die die Feuerwehren immer häufiger angefordert werden.

Und zu den Vorteilen für die Einsätze kommt auch noch ein niedrigerer Preis: Voraussichtlich werden die Fahrzeuge für jeweils rund 180.000 Euro ohne Beladung zu beschaffen sein - das ist rund 20.000 Euro günstiger als das TSL-W.

Nach der Haushaltsansätzen will die Stadt das Fahrzeug für Mesmerode noch in diesem Jahr ausschreiben und bestellen. Die Idenser sollen ihr Fahrzeug im nächsten Jahr bekommen. Die einst veranschlagten Kosten von jeweils 100.000 Euro für die Fahrzeuge haben sich allerdings schon als überholt herausgestellt. Um weitere Preissteigerungen zu verhindern, sollen die Ausschreibungen jetzt so schnell wie möglich in die Wege geleitet werden.

Der Beschaffung hatte bereits der Finanz- und Wirtschaftsausschuss zugestimmt, am Montag folgte auch der Verwaltungsausschuss. Nun muss am Mittwoch noch der Rat sein Votum abgeben. Für die anderen Beschlüsse, die dort auf der Tagesordnung stehen, hat der nichtöffentlich tagende Verwaltungsausschuss nach Angaben von Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt auch die Zustimmung empfohlen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden