Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Luther wünschen sich Kunstrasenplatz

Wunstorf Luther wünschen sich Kunstrasenplatz

Die Luther Ortspolitik reagiert auf die schlechten Noten, die die Sportplätze im Ort in einer Bestandserhebung der Stadtverwaltung bekommen haben. Sie will den stark strapazierten B-Platz möglichst bis 2019 zu einem Kunstrasenplatz umbauen Kostenpunkt: bis zu eine halbe Million Euro.

Voriger Artikel
Kinder machen sich Sorgen um die Umwelt
Nächster Artikel
SPD bestätigt ihre Ortsratskandidaten

Auf der Luther Sportanlage soll nach Wunsch des Ortsrates ein Kunstrasenplatz entstehen.

Quelle: Sven Sokoll

Luthe. Ein entsprechender Vorschlag der CDU ist im Ortsrat auf Zustimmung gestoßen. Der TSV Luthe ist bereit, ein Viertel der notwendigen Kosten zu übernommen, der Regionssportbund könnte bis zu 30 Prozent tragen. Für 2017 sollen zunächst Planungskosten beantragt werden.

Die CDU brachte auch ins Gespräch, einen Bolzplatz und eine Freilauffläche für Hunde neben dem dritten Sportplatz zu schaffen. "Das wird dort aber schwer durchzusetzen sein", sagte Uwe-Karsten Bartling (SPD) mit Blick auf die Anlieger. Die Fraktionen einigten sich darauf, ergebnisoffener nach solchen Flächen zu suchen - für Bolzplätze läuft eine entsprechende Diskussion ohnehin schon.

Gemeinsam fordert der Ortsrat für den nächsten Haushalt nun auch ein Sanierungskonzept für die Grundschule, die in den nächsten Jahren auch zur Ganztagsschule umgewandelt wird und deshalb neue Infrastruktur benötigt. Außerdem wird kurzfristig eine Randstundenbetreuung gefordert.

Die Kreuzung der Hauptstraße mit der Nienburger Straße soll entschärft, auch der Blitzer von der Adolf-Oesterheld- in die Nienburger Straße umgesetzt werden. Das steht auf der Wunschliste des Ortsrates ebenso wie eine weitere Entwicklung der Freiflächen zur Naherholung. Dabei sollen zum Beispiel Feld- und Wirtschaftswege saniert werden.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft