Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ortsrat will Imbisswagen von Badeinsel verbannen

Steinhude Ortsrat will Imbisswagen von Badeinsel verbannen

Eine Runde über die Badeinsel haben die Mitglieder des Ortsrates Steinhude am Dienstagabend gedreht und danach eine Wunschliste aufgestellt.

Voriger Artikel
Asbest bleibt schwere Hypothek
Nächster Artikel
Vereine laden Flüchtlinge zu Sportfest ein

Der Strand der Badeinsel ist gewachsen - doch Scherben haben im Lauf des Sommers immer wieder für Ärger gesorgt.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Ganz oben steht, dass der aus ihrer Sicht überdimensionierte Imbisswagen am Parkplatz im nächsten Jahr verschwinden soll. Der Pächter der Stellfläche hat vertraglich auch den Betrieb der nahen Toilette übernommen, doch die ist oft geschlossen. Die Stadt soll prüfen, wie die Toiletten nach einem anderen Konzept betrieben werden können.

Am 16 Jahre alten Meereslauschen-Pavillon nimmt die Stadt laufend kleine Reparaturen vor und die Toilettenanlagen sehen trotz regelmäßiger Pflege nicht mehr richtig sauber aus. „Es ist alles nicht für die Ewigkeit gebaut“, betonte Timo Hahn von Verwaltung. Der Ortsrat will deshalb prüfen lassen, ob auf die Dauer ein Neubau nicht vielleicht günstiger wäre. Im Herbst soll die Terrasse am Wasser erneuert werden, nicht mehr aus Holz, sondern aus witterungsbeständigerem Material. Der Strand musste nach dem Aufspülen von neuem Sand in der Saison noch einmal durchgesiebt werden, weil es viele Beschwerden über Scherben gab. Ganz behoben scheint das Problem aber auch nicht. Relativ ratlos ist die Stadt noch, wie sie dem Gänsedreck im Frühjahr begegnen will.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt