Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Durchgangsverkehr soll entschärft werden

Wunstorf Durchgangsverkehr soll entschärft werden

Vor der Kommunalwahl werfen wir einen Blick auf die Situation in den zehn Ortsräten, in denen auch in den nächsten fünf Jahren Politik ganz an der Basis gemacht wird. Heute geht es um die Lage in Blumenau und Liethe, die einen gemeinsamen Bezirk bilden.

Voriger Artikel
Grundschüler tauchen ab in vergangene Zeiten
Nächster Artikel
Kunstscheune zeigt Bilder von Dagmar Huth

An der Leinechaussee in Liethe ist vor zwei Jahren dieses Haus angefahren worden.

Quelle: Lange-Schönhoff

Blumenau. Wunstorfs einziger grüner Ortsbürgermeister hört auf: Der Landwirt Rudolf Speckhan will privat gegen die Nordumgehung klagen und sieht das als unvereinbar mit dem Amt an. Da nur Heike Holste erneut für die Grünen kandidiert, können diese nicht wieder zwei Mandate in dem fünfköpfigen Ortsrat erreichen.

Speckhans Nachfolge will für die CDU Dagmar von Hörsten antreten. Die 52-jährige Diplom-Agraringenieurin will die Verkehrssicherheit an der K 333 verbessern und wünscht sich auch einen Radweg von der Ortschaft in Richtung Klein Heidorn, Tierheim und Nordstadt. Sie hält Wohnbebauung für sinnvoll, will aber trotzdem auch landwirtschaftliche Flächen schützen. Auf der Wunschliste stehen zudem Kinderfreundlichkeit und Unterstützung für die Feuerwehr. Insgesamt bietet die CDU fünf Kandidaten auf.

Für die SPD kandidiert Frank Zülich, der bislang der einzige Sozialdemokrat im Ortsrat war. Mit ihm stehen fünf weitere Genossen auf der Liste. Der 49-jährige Konditormeister und Lebensmitteltechniker nennt an erster Stelle den familienfreundlichen Charakter der beiden Dörfer und teilt die beiden Forderungen seiner Konkurrentin zum Verkehr. Er will innerorts weitere Möglichkeiten für bezahlbares Wohnen fördern - in moderatem Umfang.

doc6q1nxc6ksyg12pldges6

Fotostrecke Wunstorf: Durchgangsverkehr soll entschärft werden

Zur Bildergalerie

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt