Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Otto-Hahn-Schüler proben für Musicalprojekt

Wunstorf Otto-Hahn-Schüler proben für Musicalprojekt

Es bleiben nur noch wenige Wochen bis zur Premiere. Am Mittwoch und Donnerstag probten Otto-Hahn-Schüler im Stadttheater für ihr zweiteiliges Musicalprojekt. Mitte September führen sie gemeinsam mit Jugendlichen der Musikschule Tabaluga und "Eine fabelhaft reale Reise" auf.

Voriger Artikel
Platz vor Strandterrassen wird umgestaltet
Nächster Artikel
Adventsschmuck: Engelsflügel stehen zur Wahl

Otto-Hahn-Schüler proben im Stadttheater fürs Musicalprojekt: Am Bahnhof werden Flüchtlinge willkommen geheißen.

Quelle: Rita Nandy

Wunstorf. Kerstin Petersen, Musikschullehrerin der Otto-Hahn-Schule, ist am Donnerstag noch nicht ganz mit den Ergebnissen zufrieden. "Ich bin ziemlich streng. Aber nur so klappt es", sagt sie und fordert die Schüler auf, die Bahnhofsszene noch einmal zu wiederholen. Eine Gruppe hält Willkommensschilder in die Höhe, eine andere spielt die Neuankömmlinge. Sie erhalten warme Jacken und Kuscheltiere. Zuvor werden Leila (Liann Wolter) und Mohammed (Ebea Shamdin) auf der Flucht getrennt.

In dem zweiten Teil der Musicalaufführung "Eine fabelhaft reale Reise", der im Stadttheater geprobt wurde, kommen ausschließlich Erfahrungen der Schüler zum Ausdruck. Dazu gehörten nicht nur Fluchtgeschichten, auch Mobbing, Liebeskummer und funktionierende Integration würden thematisiert. "Nichts ist ausgedacht", sagt Petersen. Drei längere Texte, die vorgetragen werden, seien so fast wörtlich aufgeschrieben worden. "Das geht einem so unter die Haut", beeindruckt Petersen die Offenheit der Schreiber.

Bunt gemischt, wie die Gruppe der Schauspieler ist, kommt deren Vielfalt zum Ausdruck. Auf acht verschiedenen Sprachen, drunter Arabisch, Kurdisch und Spanisch, wird "Happy Birthday" angestimmt. Auch haben die Schüler einen Bauchtanz einstudiert. Den Abschluss des rund zweistündigen Programms bildet das hebräische Volkslied "Hava Nagila", zu dem ebenfalls getanzt wird.

Diesen Tanz werden die Schüler auch morgen beim Schulfest zum 50-jährigen Bestehen der Otto-Hahn-Schule aufführen. Der Auftritt ist für 11.30 Uhr, nach der offiziellen Eröffnung um 11 Uhr, vorgesehen.

Das Musikprojekt ist eine Kooperation von Musikschule, Otto-Hahn-Schule, Projekt Kurze Wege und St. Johannes Kindertagesstätte. Rund 70 Kinder und Jugendliche nehmen daran teil. Geprobt wurde beispielsweise auch auf einer einwöchigen Musikfreizeit in Wohldenberg. Einstudiert wurde dort beispielsweise auch der erste Programmteil "Tabaluga oder die Reise zur Vernunft" von Peter Maffay, der fast komplett im Original aufgeführt wird.

Termine für das Musicalprojekt sind am Sonnabend, 17. September, 15 und 19 Uhr, sowie Sonntag, 18. September, 11 und 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

doc6r6sas4jq9c18b5mn4iz

Fotostrecke Wunstorf: Otto-Hahn-Schüler proben für Musicalprojekt

Zur Bildergalerie

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9kghd7mu15d72ldfd
Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung

Fotostrecke Wunstorf: Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung