Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Katholiken verabschieden sich von Berger

Wunstorf Katholiken verabschieden sich von Berger

Pfarrer Alfons Berger feiert am Sonntag, 1. Mai, zum letzten Mal eine Eucharistiefeier bei St. Bonifatius, bevor er nach 48 Jahren Seelsorge in den Ruhestand geht. Nach dem Gottesdienst ab 11 Uhr an der Hindenburgstraße werden die Gemeindemitglieder sich im Pfarrheim von ihm verabschieden können.

Voriger Artikel
Einmündungen sind gesperrt
Nächster Artikel
Versuche beginnen in Sigwardskirche

Pfarrer Alfons Berger verlässt die Wunstorfer Kirchengemeinde St. Bonifatius.

Quelle: privat

Wunstorf. Nach seiner Priesterweihe 1968 in Hildeheim war Berger schon 1971 zum ersten Mal nach Wunstorf gekommen, damals noch als Kaplan. Er wechselte nach Einbeck, wurde regionaler Jugendpfarrer mit Sitz in Hannover und übernahm schließlich eine Pfarrgemeinde in Bad Münder.

Seit dem ersten Advent 1999 leitet er die Wunstorfer Pfarrgemeinde St. Bonifatius, die sich in dieser Zeit erheblich wandelte: So kamen 2008 die Gemeinden St. Hedwig in Steinhude und St. Marien in Rehburg-Loccum mit hinzu, so dass eine Großgemeinde mit rund 6000 Mitgliedern entstand. 2012 folgte auch noch der Bokeloher Kirchenstandort.

Die Gemeinde hatte viel zu feiern, so 2003 das 100-jährige Jubiläum, dann auch das 111-jährige Bestehen. Sie hat aber viel gebaut: Die Pfarrkirche erhielt ein neues Geläut und eine neue Pfeifenorgel und wurde Anfang dieses Jahres umfangreich renoviert.

Darüber hinaus ist mit der neuen katholischen Kita an der Amtsstraße ein weiterer Pfeiler für die künftige Entwicklung gesetzt worden. "Auch für die Stadt ist die Kindertagesstätte ein großer Gewinn und ein weiterer Verdienst von Pfarrer Berger", schreibt die Gemeinde in ihrer Bilanz. "Besonders die Kinder und jungen Familien lagen ihm immer sehr am Herzen". Er werde eine große Lücke hinterlassen.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft