Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei sucht einen Unfallzeugen

Wunstorf Polizei sucht einen Unfallzeugen

Die Polizei sucht einen Unfallzeugen, der am Mittwochmorgen gegen 11.10 Uhr vermutlich mit einem silbernen Audi die Kolenfelder Straße befuhr. Ein Lastwagenfahrer war zeitgleich stadtauswärts in Richtung Barsinghausen unterwegs.

Voriger Artikel
Eigentümer der Sackkarre gefunden
Nächster Artikel
Parkplatz am Bruchdamm ist immer noch Thema

Die Polizei sucht einen Zeugen, der am Mittwochmorgen auf der Kolenfelder Straße unterwegs war.

Quelle: Friso Gentsch

Wunstorf. Hinter der Kanalbrücke, kurz vor dem Abzweig nach Kolenfeld, versuchte ein BMW, diesen auf der Linksabbiegerspur unerlaubt zu überholen. Das Manöver misslang, weil der Audi auftauchte.
Durch eine Vollbremsung konnte der BMW-Fahrer eine Kollision verhindern. Der 29-Jährige scherte allerdings so vor dem Lastwagen wieder ein, dass dabei das Führerhaus und sein Auto beschädigt wurden. Der Fahrer flüchtete zunächst, meldete sich später aber bei der Polizei.
Dort machte er auch Angaben zu dem dritten Fahrzeug, das er als silbernen Audi beschreibt. Dessen Fahrer wird nun als Zeuge gesucht. Das Kommissariat ist unter Telefon (0 50 31) 9 53 01 15 zu erreichen.
Dem BMW-Fahrer droht ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht. Nach Angaben der Polizei muss er für dieses Vergehen mit etwa einem Jahr Entzug des Führerscheins sowie einer Geldstrafe in Höhe eines Monatsgehalts rechnen.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden