Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Flüchtiger Fahrer versteckt sich in Schrank

Wunstorf Flüchtiger Fahrer versteckt sich in Schrank

Nach einer Verfolgungjagd durch die Kernstadt hat die Polizei am Montag einen flüchtigen BMW-Fahrer im Wandschrank in einem Haus an der Mühlenkampstraße gefunden. Auf dem Grundstück war auch sein blauer Kombi entdeckt worden. Die Ermittler vermuten, dass der 40-Jährige Drogen genommen hatte.

Voriger Artikel
Straße zum Insektenmuseum wird ausgebaut
Nächster Artikel
Ferienkinder entdecken die deutsche Sprache

Die Polizei verfolgt einen BMW-Fahrer, der wohl unter Drogen stand.

Quelle: Symbolbild

Wunstorf. Der Mann war Beamten um 15.20 Uhr auf der Südstraße am Steuer aufgefallen. Als er die Polizisten sah, beschleunigte er und überholte wild mehrere Autos, so dass der Gegenverkehr ausweichen musste. Bei Rot fuhr er über die Ampel am Eispavillon und gefährdete Fußgänger. Die Polizei nahm die Verfolgung auf, während der BMW in den Düendorfer Weg abbog und an der Barnestraße auch die Stoppschilder ignorierte.

Kurzzeitig verloren die Beamten den Anschluss, doch dann winkte ihnen eine Autofahrerin in Höhe Im Lindhof zu, weil sie dem rasenden BMW in der Straße auch hatte ausweichen müssen.

Gegen den Fahrer bestand auch ein Haftbefehl wegen einer nicht bezahlten Geldstrafe. Außerdem hat er keinen Führerschein. Die Polizei bitte um weitere Zeugenhinweise zu seiner Fahrt unter Telefon (0 50 31) 9 53 01 15.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe