Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Posaunenchor fliegt nach Südafrika

Wunstorf Posaunenchor fliegt nach Südafrika

16 Musiker aus dem Posaunenchor Steinhuder Meer-Großenheidorn brechen am Donnerstag nach Südafrika auf. Mit ihrer 15-tägigen Konzertreise erwidern sie eine Besuch der Mamre-Moravian-Brassband, die 2013 in Großenheidorn zu Gast war.

Voriger Artikel
Schauspieler proben für Theaterfestival
Nächster Artikel
Segler feiern vor Baustelle

Diese 16 Musiker aus dem Posaunenchor Steinhuder Meer-Großenheidorn treten eine 15-tägige Konzertreise nach Südafrika an.s

Quelle: privat

Wunstorf. Die Bläser unter der Leitung von Jörg Nickel werden überwiegend in Gastfamilien wohnen. Die Reise durch das Land beginnt in Port Elisabeth führt entlang der Gardenroute über Mossel Bay bis Kapstadt im Westen. Zum touristischen Programm zählen der Addo Elephant Park, der Tafelberg und das Kap der guten Hoffnung. "Alles sind schon sehr gespannt und freuen sich sehr auf diese tolle Abenteuer", sagt Nickel.

Schon länger arbeiten die Musiker nicht nur an Reiseplanung und Organisation, sondern auch an ihrem Konzertprogramm unter dem Titel "Friends for life", intensiv bei einem Probenwochenende im Januar in Bergkirchen. Bei der Generalprobe am Freitag im Steinhuder Gemeindehaus hat der Bergkirchener Pastor Reinhard Zoske ihnen auch einen Reisesegen zugesprochen. Am 10. Juni wollen die Reisenden bei einem Gemeindeabend in der Heimat von ihren Erlebnissen in Südafrika berichten.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe