Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Musik erklingt aus Zeit der Reformation

Wunstorf Musik erklingt aus Zeit der Reformation

Viele altvertraute Lieder gehören zur Advents- und Weihnachtszeit dazu. "Gelobet seist du, Jesu Christ" oder "Vom Himmel hoch, da komm ich her" stammen aus der Zeit Martin Luthers. Beim Konzert am 1. Advent, 27. November, besteht in der Stiftskirche die Möglichkeit, zuzuhören und mitzusingen.

Voriger Artikel
Landesbischof spricht bei Wohltätigkeitsabend
Nächster Artikel
Ampel will über Parkplätze debattieren

Der Projektchor des Kirchenkreises Neustadt Wunstorf singt beim Auftaktkonzert zum Reformationsjubiläum.

Quelle: privat

Wunstorf. Martin Luther sei derjenige gewesen, der lateinische Hymnen mit deutschen Texten versah, schreibt Stifts- und Kreiskantorin Claudia Wortmann, in deren Händen die Gesamtleitung der musikalischen Darbietung liegt. So konnten auch diejenigen mitsingen, die der lateinischen Sprache nicht mächtig waren und das Evangelium musikalisch verkünden.

Das Konzert gestalten der Projektchor des Kirchenkreises Neustadt-Wunstorf zum Reformationsjubiläum und Solisten. Als Gast spielt das Johann Rosenmüller Ensemble, das mit historischen Instrumenten der damaligen Epoche musiziert . Die Zeitreise beginnt vor der Reformation und reicht bis zum Westfälischen Frieden. Zu hören sind Kompositionen vom Luther, Johann Walter, Michael Praetorius, Johann Schelle und weiterer Zeitgenossen.

Das Konzert am Sonntag, 27. November, beginnt um 18 Uhr in der Stiftskirche. Karten sind ab 17 Uhr an der Abendkasse für 23, 20 und 18 Euro erhältlich.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6snrv1tqg9z1dgzw5j1s
Bauverein feiert mit seinen Senioren

Fotostrecke Wunstorf: Bauverein feiert mit seinen Senioren