Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Projekttag bietet für Schüler viele Anreize

Wunstorf Projekttag bietet für Schüler viele Anreize

Mit Büchern Brücken bauen, Initiale gestalten, eine Schreibwerkstatt, Papierschöpfen oder die Zeitung unter die Lupe nehmen: Beim Projekttag zur Förderung begabter Schüler waren am Sonnabendvormittag in der Stadtschule 100 Jungen und Mädchen mit Feuereifer bei der Sache.

Voriger Artikel
Feuerwehr befreit Jugendliche aus Fahrstuhl
Nächster Artikel
Neubürger bereuen Wahl nicht

Doris Jelit-Vente (Kita St. Bonifatius, von links) zeigt Marie und Nia (beide 10), wie Papier geschöpft wird.

Quelle: Lange-Schönhoff

Wunstorf. Die Kinder kamen aus Grund- und weiterführenden Schulen sowie der Kindertagesstätte St. Bonifatius. Gemeinsam gehören sie dem Kooperationsverbund Wunstorf (KOV) an und werden von der Landesschulbehörde mit Lehrerstunden gefördert. Ziel der Zusammenarbeit ist es, interessierten und talentierten Schülern „Extrafutter“ zu geben.

In der Schule gebe es dafür unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften wie Physik-, Philosophie- und Fremdsprachen-AG. Alle zwei Jahre biete der KOV einen Projekttag mit Workshops an, sagte Koordinatorin Angela Senst (Hölty-Gymnasium).

Viel Zuspruch bekam am Sonnabend der Workshop von Hölty-Lehrerin Margit Schneider. Bei ihr konnten die Kinder Neues aus alten Büchern gestalten. „Ich unterrichte Physik und Mathematik, privat bin ich eine Basteltante“, gab sie zu. Sie plane für das nächste Schuljahr eine Arbeitsgemeinschaft, in der die Schüler künstlerisch und handwerklich tätig sein können.

Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6snrv1tqg9z1dgzw5j1s
Bauverein feiert mit seinen Senioren

Fotostrecke Wunstorf: Bauverein feiert mit seinen Senioren