Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Abbieger übersieht jugendlichen Radfahrer

Wunstorf Abbieger übersieht jugendlichen Radfahrer

Auf den Straßen ist es nach Mitteilung der Polizei vom Wochenende zu mehreren Zwischenfällen gekommen. Ein 16-jähriger Radfahrer wurde leicht verletzt. Ein 42-jähriger Autofahrer wollte von der Hannoverschen nach rechts in die Stettiner Straße abbiegen, dabei übersah er den Jugendlichen offenbar.

Voriger Artikel
Betrunkener Randalierer schlägt Polizisten
Nächster Artikel
Blechtonal meistert Konzertpremiere

Ein 16-jähriger Radfahrer ist an der Hannoverschen Straße verletzt worden.

Quelle: Symbolbild

Wunstorf/Steinhude/Großenheidorn. Der Radfahrer war ihm am Freitag um 13.55 Uhr auf dem seitlichen Geh- und Radweg an der Hannoverschen Straße entgegengekommen, der an der Stelle in beide Richtungen freigegeben ist.

Zwölf Klinkersteine haben unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag auf der Dorfstraße in Großenheidorn auf die Fahrbahn Richtung Klein Heidorn in Höhe Hausnummer 5 gelegt. Ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr läuft.

Diebe haben am Freitag zwischen 19.30 und 22 Uhr zwei Seitenscheiben von geparkten Autos in der Innenstadt eingeschlagen. Einmal griffen sie ein offen liegendes Handy, im anderen Fall einen Handykarton, der aber leer war. Die Polizei mahnt auf jeden Fall, keine Wertgegenstände offen im Auto liegen zu lassen.

An der Straße Im Sandbrinke in Steinhude wurde am Freitag zwischen 11 und 11.30 Uhr ein geparkter Mercedes beschädigt, der Verursacher fuhr weiter. Ein Werbeschild mit Metallträger beschädigte ein ebenfalls unbekannter Fahrer auf Sonnabendabend auf dem Netto-Parkplatz am Bordenauer Weg in Großenheidorn.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon (05031) 95300 entgegen.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x8nf3y8up3fp0qjfc
2500 Euro gehen in die Forschung

Fotostrecke Wunstorf: 2500 Euro gehen in die Forschung