Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wirtschaftgymnasium: Buslösung wird gesucht

Wunstorf Wirtschaftgymnasium: Buslösung wird gesucht

Die Regionsverwaltung sucht noch nach Möglichkeiten, mit denen Schüler das Wirtschaftsgymnasium in Neustadt besser erreichen. Nach dem Umzug aus Wunstorf Anfang des Jahres hatte es einen politischen Vorschlag geben, die Linie 835 für diesen Zweck auszubauen.

Voriger Artikel
Schwangere können sich auf Babysachen freuen
Nächster Artikel
Wenn am Grab niemand trauert

Nach der Schließung und dem Abriss des Wirtschaftsgymnasiums in Wunstorf müssen viele Schüler jetzt nach Neustadt fahren.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf/Neustadt. Dieser Antrag der Fraktion der Linken und Piraten hat in der Regionsversammlung aber keine Unterstützung gefunden. Nach Angaben von Regionssprecher Klaus Abelmann hat die Regionsverwaltung dafür jetzt den Auftrag erhalten, sich für den Fahrplan 2018 Gedanken über alternative Lösungen zu machen.

Die Berufsbildenden Schulen Neustadt hatten ihre Außenstelle an der Marienburger Straße kurzfristig zum Jahreswechsel aufgegeben, weil die Region dort minderjährige unbegleitete Flüchtlinge unterbringen wollte. Nun müssen die Schüler aus dem Raum Wunstorf weitere Wege auf sich nehmen.

In ihrem Antrag hatte die Fraktion die Linie 835 als eine gute Lösung betrachtet, weil die Rundlinie auch die Bereiche um Hagenburg und Rehburg abdeckt, von denen aus Neustadt kompliziert zu erreichen ist. Allerdings ist diese Linie bisher auf Touristen ausgerichtet, verkehrt deshalb nur im Sommerhalbjahr und auch nicht zu Zeiten, zu denen Schüler unterwegs sind. Nach ihren Erhebungen bedeutet der Umzug für rund 500 Schüler längere Anfahrtswege.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft