Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Skaterbahn: Anlage bleibt vorerst gesperrt

Wunstorf Skaterbahn: Anlage bleibt vorerst gesperrt

Nach dem Brandschaden an der Skateanlage an der Emanuel-Grund-Straße will die Stadtverwaltung in den nächsten Tagen mit einer Fachfirma klären, wie und wann die Reparatur erledigt werden kann. Nach Angaben von Stadtsprecher Hendrik Flohr liegt der Schaden bei rund 2000 Euro.

Voriger Artikel
Feuer, Form und Farbe in der Kunstscheune
Nächster Artikel
Trio beendet Konzertsaison in der Kirche

Wegen eines Brandschadens ist die Skateanlage an der Emanuel-Grund-Straße vorerst gesperrt.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Damit haben sich die ersten Schätzungen der Polizei ein gutes Stück nach unten korrigiert. In der Nacht zu Sonntag hatten Unbekannte mit Holzpfählen ein Feuer auf der Anlage entfacht und dabei die Oberfläche erheblich beschädigt. Wegen der Unebenheit wäre es zu gefährlich, dort weiter zu fahren.

Die Skateanlage am südlichen Rand der Kernstadt war vor einem Jahr eröffnet worden, nachdem das Jugendparlament sich lange dafür eingesetzt hatte. Nun muss sie vorerst weiter abgesperrt bleiben.

doc6rn8462bfojp1u93fo7

Wegen eines Brandschadens ist die Skateanlage an der Emanuel-Grund-Straße vorerst gesperrt.

Quelle: Sven Sokoll

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft