Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Rot-Grün beschließt freies WLAN

Wunstorf Rot-Grün beschließt freies WLAN

Die erste Hürde für freies WLAN ist genommen. Im Finanz- und Wirtschaftsausschuss setzte sich die rot-grüne Mehrheit gegen die Stimmen der CDU mit ihrem Antrag durch. Damit wird die Verwaltung beauftragt, ein Konzept für freies WLAN zu erarbeiten.

Voriger Artikel
Kindergarten-Kinder kicken gegen den Ball
Nächster Artikel
Johannes-Kita feiert 40-jähriges Bestehen

Rot-Grün setzt sich mit ihrem Antrag für freies WLAN im Finanz- und Wirtschaftsausschuss durch. Eine kostenloser Hotspot wäre auch in der Fußgängerzone denkbar.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. "Rot-Grün möchte unter anderem wissen, welche öffentlichen Einrichtungen in den Ortsteilen der Stadt im Hinblick auf deren Standort und technische Ausstattung für einen öffentlichen drahtlosen Internetzugang geeignet seien, und wo es diesen bereits gibt", teilt die SPD-Fraktionsvorsitzende Kirsten Riedel mit. Denkbar wären kostenlose Hotspots in der Fußgängerzone sowie als touristischer Schwerpunkt in Steinhude. Außerdem soll geprüft werden, ob eine Zusammenarbeit mit dem Verein Freifunk möglich ist. Die CDU habe den Antrag abgelehnt, weil sie das Vorhaben als zu verfrüht ansieht.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9kghd7mu15d72ldfd
Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung

Fotostrecke Wunstorf: Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung