Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
SPD-Abteilung stellt Pfingstbaum auf

Wunstorf SPD-Abteilung stellt Pfingstbaum auf

Geschmückt mit roten Bändern drückten die Mitglieder der SPD-Abteilungen des Butteramts am Sonnabend den Pfingstbaum auf dem Dorfplatz in die Höhe. Im Anschluss saßen sie noch bei Getränken und Gegrilltem um die frisch geschlagene Birke aus dem Wald zusammen.

Voriger Artikel
Türkisch-islamische Gemeinde feiert Kermes
Nächster Artikel
Jugendfeuerwehren zelten auf Schützenplatz

Die SPD-Abteilung Idensen stellt den Pfingstbaum auf dem Dorfplatz auf.

Quelle: Sabrina Howe

Idensen. „Bei diesem Wiederaufleben des Brauchs ging es uns vor allem darum, die Dorfgemeinschaft zu stärken und einen Ort des Austauschs zu schaffen“, sagte die Vorsitzende der SPD-Abteilung Idensen, Ute Herrmann. Es wird angenommen, dass der Brauch des Pfingstbaums auf die Germanen zurückgeht und ursprünglich durch sie böse Geister vertrieben werden sollten.

Allerdings spielte das Wetter für das Errichten des Pfingstbaums nicht mit wie von den Organisatoren angedacht – aufgrund der kühlen Temperaturen und Regenschauern erschienen nur wenige Besucher auf dem Dorfplatz.

doc6pq97hu42ug1e6kjy472

Fotostrecke Wunstorf: SPD-Abteilung stellt Pfingstbaum auf

Zur Bildergalerie

Von Sabrina Howe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht