Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
SVG, TuS und Luther Schützen bekommen Geld für Bauprojekte

Großenheidorn/Wunstorf/Luthe SVG, TuS und Luther Schützen bekommen Geld für Bauprojekte

Der Regionsportbund fördert drei Bauprojekte in und um Wunstorf. Den größten Zuschuss in Höhe von 88000 Euro bekommt der Segler-Verein Großenheidorn. Auch der TuS Wunstorf und der Schützenverein Luthe werden unterstützt.

Voriger Artikel
Radweg an der Adolf-Oesterheld-Straße bekommt noch Licht
Nächster Artikel
Einbruchsversuch: Polizei schnappt Verdächtigen

Das Vereinsheim des Segler-Vereins Großenheidorn wird abgerissen.

Quelle: Kathrin Götze

Wunstorf. Der Abriss beim Segler-Verein Großenheidorn (SVG) läuft auf Hochtouren - und nun ist ein weiterer Teil der Finanzierung des neuen Vereinsheims gesichert. Der Regionssportbund hat dem Verein am Mittwoch einen Zuschuss von 88 000 Euro zu den Gesamtkosten von rund 850 000 Euro in Aussicht gestellt. Der SVG-Vorsitzende Jürgen Engelmann zeigte sich zufrieden, dass damit zugleich auch die Zukunftsfähigkeit des Vereins bestätigt worden sei. In einem ähnlichen Umfang wie die jetzt bewilligte Förderung hatten die Segler bereits Spenden eingeworben.

Aus dem Förderprogramm des Regionssportbundes bekommt zudem der TuS Wunstorf für die energetische Sanierung seines Vereinsheims 33 000 Euro - etwas weniger als die erhofften 30 Prozent der Investition. Die Region Hannover beteiligt sich mit 68 000 Euro. An der Gaststätte und der Geschäftsstelle muss der TuS die Umbauten allerdings allein finanzieren, weil diese nicht förderfähig sind. Außerdem hatte der Schützenverein Luthe um Geld für die Dachsanierung am Vereinsheim und am Kleinkaliber-Stand gebeten. Der Verein bekommt 5000 Euro.

Insgesamt schüttet der Sportbund in diesem Jahr 387 000 Euro an 33 Vereine im hannoverschen Umland aus.sok

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt