Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Scheibenmaler wird in Luthe zum Bürgerkönig

Luthe Scheibenmaler wird in Luthe zum Bürgerkönig

Seit mehr als 20 Jahren bemalt Burghardt Seibt kunstvoll die Luther Schützenscheiben – jetzt hat er selbst eine errungen. Seibt ist neuer Bürgerkönig. So fand sich Seibt Sonntag auch an der Spitze des großen Umzugs wieder, im Motorrad-Gespann chauffiert von Albert Meuer.

Voriger Artikel
Mehrere Überflutungen in Wunstorf
Nächster Artikel
Hausbau kann bald beginnen

Albert Meuer chauffiert den Bürgerkönig Burghardt Seibt beim Luther Schützenfestumzug.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Dirk und Friederike Widdel belegten die Plätze zwei und drei. Sohn Christof macht das Trio als neuer Jugendbürgerkönig komplett.

Den Titel der Schützenkönigin sicherte sich Erna Mertelsmann vor Volker Kleine und ihrem Ehemann Claus Mertelsmann. Lea Hoffmann löste Janina Puy als neue Jugendschützenkönigin ab, Puy wurde Zweite. Die Damenkette gewann Anne Aust, den Hilke-Pokal Claus Mertelsmann.

Zahlreiche Vereine nahmen am Schützenfestumzug in Luthe teil. Bei strahlendem Wetter zogen die Schützenfestwagen durch Luthe.

Zur Bildergalerie

Ortsbürgermeister Rolf Hoch gab sich keine Blöße und meisterte seinen ersten Fassbieranstich mit zwei Schlägen. Am Freitagabend war das Zelt gut besucht, Björn Weiß vom ausrichtenden Kraftfahrzeug-Club Luthe (KCL) konnte viele Vereine begrüßen. Am Sonnabend heizte die Band Royal Flash dem Partyvolk ein. Bereits am Morgen hatte der KCL zahlreiche Oldtimerfahrer zur Rallye begrüßen können.

„Luthe, meine Heimat - hier bin ich zu Hause“ lautete das Motto für den Umzug am Sonntag, das viele Gruppen aus dem Ort dazu animiert hatte, ihre Fantasie spielen zu lassen. So legte die Kita Arche Noah mit ihrem Wagen bei Themen wie der Verkehrsberuhigung den Finger in die Wunde. Die Feuerwehr warb für die Gründung eines Fördervereins - mit einer Kinderfeuerwehr hatte es schon geklappt, sie war mit einem eigenen Wagen dabei. Der Heimatverein fuhr im Jahr seines 25-jährigen Bestehens mit einer guten Stube mit. Der TSV feierte die Gewinnerinnen des Fußball-Doubles.

Von Anke Lütjens und Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft