Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Oststadtschüler rechnen sehr erfolgreich

Wunstorf Oststadtschüler rechnen sehr erfolgreich

Nachwuchsrechner der Oststadtschule haben im bundesweiten Mathematikwettbewerb hervorragend abgeschnitten: Gleich vier Grundschüler schafften es in das Finale, das dezentral auch in Hannover durchgeführt wurde. Michel Brüger (Klasse 3c) gewann bundesweit den ersten Platz seiner Klassenstufe.

Voriger Artikel
Paul-Moor-Schule arbeitet berufsorientiert
Nächster Artikel
Lehrer werden zu Journalisten

Erfolgreiche Rechner von der Oststadtschule (von links): Michel Brüger, Kl. 3c, 1. Platz bundesweit, Vincent Wunderlich, Kl. 4b, 3. Platz bundesweit, Lukas Oergel, Kl. 4c, 10. Platz bundesweit, Pavel Albrecht, Kl. 3b, 62. Platz bundesweit, 4. Platz in Niedersachsen. Die Schüler wurden von ihren Familien und den stolzen Mathematiklehrerinnen Anne-Marie Kohl und Maike Winkelmann zum Regionalfinale begleitet.

Quelle: privat

Wunstorf. Doch auch die anderen Ergebnisse waren gut: Vincent Wunderlich (4b) wurde bundesweit drittbester Rechner, Lukas Oergel (4c) belegte den zehnten Platz. Pavel Albrecht (3b) war mit seinem 62. Platz bundesweit immerhin der viertbeste Teilnehmer aus Niedersachsen.

Insgesamt hatten 145.000 Schüler aus den dritten bis zehnten Klassen an dem Wettbewerb teilgenommen. Nach einer Vorrunde im Februar in den Schulen und einer Zwischenrunde im April wurde das Finale jetzt zeitgleich an sieben Orten in Deutschland ausgetragen. Die Schüler wurden dabei von ihren Familien und den stolzen Mathematiklehrerinnen Anne-Marie Kohl und Maike Winkelmann begleitet.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft