Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Segler feiern vor Baustelle

Wunstorf Segler feiern vor Baustelle

Obwohl das Vereinsheim neu gebaut wird, will der Segler-Verein Großenheidorn für Pfingstmontag wieder zu einem Jazzfrühschoppen einladen. Der Vorstand wurde gleichermaßen bestätigt wie beim Yacht-Club von Hagenburg.

Voriger Artikel
Posaunenchor fliegt nach Südafrika
Nächster Artikel
Nabu-Ortsgruppe wählt Vorstand

Der Vorstand des Segler-Vereins Großenheidorn: Bernd Aue (stellvertretender Vorsitzender), Elke Uttermann (Schriftführerin), Stephanie Obermeier (Kassenwartin), Jürgen Engelmann (Vorsitzender), Holger Bock (Haus- und Hafenwart) sowie Ralf Tietje (Sportwart). Wiedergewählt, aber nicht auf dem Bild ist Jugendwartin Christina Buch.

Quelle: privat

Großenheidorn/Hagenburg. Das alte SVG-Vereinshaus ist abgerissen: Deshalb haben die Mitglieder sich zu ihrer Versammlung bei der Baltischen Segler-Vereinigung getroffen, wo sie den Vorsitzenden Jürgen Engelmann und seine Vorstandskollegen in ihren Ämtern bestätigten. Der Segelbetrieb soll in dieser Saison ohne Einschränkungen möglich sein, wenn auch der Frühschoppen mit Happy Jazz & Co. vielleicht eine Nummer kleiner ausfallen wird. Ganz darauf verzichten wollten die Segler aber nicht.

Beim Yacht-Club von Hagenburg geht der Vorsitzende Matthias Kiel mittlerweile in seine neunte Amtszeit. Einen von Kiels Vorgängern, Rudolf Nolte, wählten die Mitglieder einstimmig wegen seiner Verdienste um den Segelsport zum Ehrenmitglied. Im Jahresbericht ging Kiel auf die Entschlammung des Hafens ein. Er dankte ausdrücklich der Gemeinde für den Zuschuss über 3500 Euro. Erfreulich für den Vorsitzenden: Der Eigenanteil des Vereins von rund 21 000 Euro an der Entschlammung hätte die Planungen bestätigt. Kiel stellte auch eine mögliche Erweiterung des Klubraumes in Aussicht.

Von Sven Sokoll und Jan Peter Wiborg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe