Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Richtkranz weht über SVG-Vereinsheim

Wunstorf Richtkranz weht über SVG-Vereinsheim

Der DJ für die Silvesterfeier ist bestellt: Denn nach einigen Schwierigkeiten in der unteren Etage ist der Bau des neuen Vereinsheims beim Segler-Verein jetzt wieder voll im Zeitplan. Am Freitagabend hat der Verein mit rund 100 Gästen zumindest schon das Richtfest gefeiert.

Voriger Artikel
"Warum lässt man das Freibad Bokeloh verfallen?"
Nächster Artikel
Tausende verfolgen Feuerwerk auf dem Meer

Das Vereinsheim des SVG ist gewachsen.

Quelle: Sven Sokoll

Großenheidorn. "Ich bin froh, dass wir so weit gekommen sind. Und es gefällt mir,  wie es da steht", sagte der Vereinsvorsitzende Jürgen Engelmann. Auch Architekt Martin Müller zeigte sich erfreut, dass nach 13 Überarbeitungen allein im Sanitärtrakt aus den langwierigen Planungen jetzt greifbare Realität geworden ist.

Der Vereinsbetrieb muss in diesem Sommer ohne Vereinsheim auskommen. Auch wenn Clubwirt Jens Reichel in einem Zelt ein Provisorium eingerichtet hat, ist der Zulauf doch nicht so, wie es in einem richtigen Vereinsheim ist. Aber Engelmann ist zuversichtlich, dass mit dem fertigen Neubau auch die Gemeinschaft wieder aufblühen wird - hatte es doch um das Großprojekt einige Verwerfungen im Verein gegeben.

Zumindest konnte der Vorsitzende mitteilen, dass auch die Kosten nach dem Baubeginn nicht aus dem Ruder gelaufen sind. Allerdings bat er um weitere Spenden für das Inventar, das bislang erst zu 6o Prozent gesichert ist.

Hiram Peterburs vom Bauträger 180° Freiraum gab einen Ausblick auf die nächsten Wochen. Demnach gehen jetzt die Arbeiten am Dach los, bis in drei Wochen sollen auch die Fenster fertig sein. "Ich bin zuversichtlich, dass wir den Silvestertermin dann einhalten können", sagte er.

doc6r3t4fudinb1c53648r5

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz weht über SVG-Vereinsheim

Zur Bildergalerie

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht