Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Seifenblasen zaubern Lichter auf die Insel

Wunstorf Seifenblasen zaubern Lichter auf die Insel

Bei einer Riesenseifenblasen-Aktion auf der Badeinsel haben am Montag fast 30 Kinder mitgemacht. Mithilfe eines speziellen Rezeptes von Mitarbeiterin Elke Bohn konnten die Jungen und Mädchen nach Herzenslust experimentieren. Dabei entstanden jede Menge kurzlebige, aber fantasievolle Blasengebilde.

Voriger Artikel
Mut-Tour macht Station in Wunstorf
Nächster Artikel
Einsatz in der Kita war nur Übung

Naturpark Steinhude Meer: Die Seifenblasenaktion kommt bei den Kindern toll an, riesige Blasen schimmern in der Sonne und machen die Badeinsel noch ein bisschen bunter.

Quelle: Lang-Schönhoff

Steinhude. Man brauche eine ruhige Hand und etwas Geduld. Seifenblasen machen kann jeder lernen, motivierte Naturpark-Mitarbeiterin Elke Bohn ihre jungen Seifenblasenkünstler. Die waren mit Eifer bei der Sache. Mithilfe zweier Bambusstäbe, diese waren verbunden mit einer dicken Baumwollkordel, fabrizierten die Vier- bis Zehnjährigen mal kleine und mal große bunt schillernde Blasen. Das ihre Seifenblasenkunst nur von kurzer Dauer war, störte die Jungen und Mädchen dabei nicht. "Ich habe mir spezielle Rezepte und Tipps aus dem Internet geholt. Anschließend musste ich noch ein bisschen tüfteln und experimentiere bis die Riesenblasen schließlich geklappt haben", berichtete Bohn.

"Die Seifenblasen-Aktion wurde gut angenommen. Ich hätte auch noch eine dritte Gruppe anbieten können", sagte Bohn erfreut. Informationen über die Angebote des Naturparks gibt es auf www.naturpark-steinhuder-meer.de.

doc6qch7veu5le10imxyg7

Fotostrecke Wunstorf: Seifenblasen zaubern Lichter auf die Insel

Zur Bildergalerie

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft