Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Shanty-Chöre singen am Steinhuder Meer

Steinhude Shanty-Chöre singen am Steinhuder Meer

Shantys satt wurden beim 22. Festival der Shanty-Cöre an den Strandterrassen geboten. Der Gastgeber, der Wunstorfer Shanty-Chor, hatte sich für das sechsstündige Programm am Sonntag fünf Gesangsensembles eingeladen. Das Publikum schunkelte und klatschte und belohnte die Musiker mit Bravo-Rufen.

Voriger Artikel
51-Jährige tot im Steinhuder Meer aufgefunden
Nächster Artikel
So gut kommt das Naturbad in Luthe an

Der Wunstorfer Shanty Chor hat sich unter anderem die Seeteufel aus Halle/Saale eingeladen.

Quelle: Rita Nandy

Steinhude. Blauer Himmel, blaues Wasser und eine leichte Brise: Besser hätten die Bedingungen für das Musikfestival nicht sein können. So waren auch schon zu Beginn die Plätze vor der Bühne gut besetzt. Wohl dem, der ein Plätzchen am Rande im Schatten ergatterte. Bestens gerüstet mit (Sonnen-)Schirm war das Ehepaar Adam. Die treuen Fans reisen seit 20 Jahren nach Steinhude, wenn der Wunstorfer Shanty-Chor einlädt. Auch in diesem Jahr erwartete sie ein gewohnt mitreißendes Programm. Die Sänger unter der Leitung von Michael Hoppmann nahmen die Besucher gleich zu Beginn mit auf große Fahrt, reisten noch einmal nach Bombay und besuchten die Hamburger Reeperbahn. Derweil machte das Publikum einen Abstecher zu den Shanty-Girls, die Kaffee und Kuchen verkauften.

Auch wenn nur ein laues Lüftchen wehte, sprachen die Binnenschiffer aus Eilshausen davon, dass hoch im Norden ein rauer Wind weht. Und sie stellten fest, dass nicht nur über Sylt die Sonne scheint, sondern ergänzten den Liedtext um Steinhude. Ein Hingucker waren die Seeteufel aus Halle/Saale. Sie traten in Kostümen auf, die die Leiterin Kerstin Lehmann entworfen und genäht hat. Der Shanty-Chor aus Spaden war bereits zum zweiten Mal zu Gast. Aus dem Norden kamen der Seemannschor Bremerhaven und der Altländer Shanty-Chor (Jork).

Die Musik gefiel dem Publikum, das mitschunkelte, klatschte und den Gesang mit Bravo-Rufen belohnte.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft