Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kirche und Kastenmangel öffnen am Denkmalstag

Wunstorf Kirche und Kastenmangel öffnen am Denkmalstag

Besucher können am Tag des offenen Denkmals, am 11. September, einen Blick in die Sigwardskirche werfen, ein besonderes Hörerlebnis genießen sowie die historische Kastenmangel besichtigen. An beiden Standorten werden Führungen angeboten.

Voriger Artikel
Ausgefallene Lampen sollen wieder brennen
Nächster Artikel
Schulausschuss fordert mehr Lehrer

Zum Tag des offenen Denkmals bietet der Freundeskreis Sigwardskirche Führungen an. Mit einem Konzert von TreCantus klingt der Tag aus.

Quelle: privat

Idensen. In Steinhude beginnt der Tag mit einem Gottesdienst am Gebäude der Kastenmangel, Am Knick 8, um 10 Uhr. Anschließend wird bis 17 Uhr zu jeder halben und vollen Stunde der Betrieb der alten Leinenmangel demonstriert. Mit dieser Anlage wurde bis 1982 Leinentuch bis zu einer Länge von 80 Metern geglättet. Das historische Originalgebäude wurde 1998 saniert.

In Idensen erhalten Besucher der romanischen Grabeskirche bei Kurzführungen von 11 bis 16 Uhr Informationen unter anderem zu den Restaurierungsarbeiten der einmaligen Malereien. Bei einer Turmführung geht es hinauf zu der ältesten Kirchenglocke Niedersachsens.

Zum Ausklang des Tages nehmen Trecantus  Konzertbesucher ab 17 Uhr mit auf eine Reise durch die Musikgeschichte. Für ihren Besuch haben Sängerin Jana Karin Adam und Tenor Franns von Pomnitzau ein besonderes Musikinstrument im Gepäck. Ein Portativ, eine mittelalterliche Kleinorgel, die einige Jahrhunderte lang eines der meistgespielten Instrumente Europas war. Rolf Herrmann, Vorsitzender des Freundeskreises Sigwardskirche, kündigt ein außergewöhnliches Hörerlebnis an."Ein Portativ als solistisches Instrument zu erleben ist heute nahezu einmalig." Der Eintritt ist frei.

doc6qwgs2ng3hjq9wm093q

Fotostrecke Wunstorf: Kirche und Kastenmangel öffnen am Denkmalstag

Zur Bildergalerie

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft