Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Spiele für Flüchtlingskinder

Wunstorf Spiele für Flüchtlingskinder

Die Johanniter-Jugend hat gemeinsam mit der Künstlerin Petra Hartwigsen eine Spendenaktion für Flüchtlinge und Bedürftige organisiert. Zeitgleich hatte Hartwigsen in der Remise zur Vernissage ihrer Ausstellung unter dem Titel „Warum wir in Deutschland Weihnachten feiern“ eingeladen.

Voriger Artikel
Polizeihubschrauber verfolgt Einbrecher
Nächster Artikel
Hübner leitet die Stadtschule

Sie eröffnen gemeinsam die Spendenaktion: Tim Wagner (von links), Marisya Sarrach, Jennifer Carretero-Caparros, Christa Hafermann und Petra Hartwigsen.

Quelle: Howe

Wunstorf. „Wir als Johanniter-Jugend möchten helfen. Wir haben viel mit Flüchtlingen zu tun und möchten mit unserem Kooperationsprojekt Spenden, gerade für Flüchtlingskinder, einsammeln“, sagte Organisatorin und Ortsjugendleiterin Jennifer Carretero-Caparros.

Gemeinsam mit der Künstlerin Petra Hartwigsen hatte die Johanniter-Jugend Wunstorf-Steinhuder Meer in der Remise eine Spendenaktion am ersten Adventswochenende organisiert.

Im Vordergrund stand die Ausstellung „Warum wir in Deutschland Weihnachten feiern“ - eine Ausstellung über Nächstenliebe und den christlichen Glauben mit Bildern der Künstlerin. „Meine Werke sollen unsere Kultur, unsere Religion zeigen“, sagte Hartwigsen. Daher bildeten die Werke zum großen Teil Szenen vom und um das Weihnachtsfest ab. Auch bekannte Weihnachtsgeschichten wie „Die Eiskönigin“ malte sie auf die Leinwand für den guten Zweck. „Mir geht es in meinen Werken darum, Gefühle auszudrücken. Ich möchte Menschen erreichen“, sagte die Künstlerin bei der Ausstellungseröffnung.

Neben der Ausstellung gab es am Sonntag noch einen Gottesdienst für Familien, untermalt mit Weihnachtsliedern. Opernsängerin Virginia Apel präsentierte mit Tim Wagner am Keyboard ein vielfältiges Repertoire. Abgerundet wurde die Spendenaktion mit dem Vorlesen der Weihnachtsgeschichte und einem Kinderschminken.

„Mit den Spenden unseres Projekts wollen wir Spiele für Flüchtlingskinder kaufen“, sagte Carretero-Caparros. Wann und an wen die Spenden übergeben werden, stand aber noch nicht fest.

Von Sabrina Howe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt