Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Spielhalle in Wunstorf überfallen

Mit Glasscherbe bewaffnet Spielhalle in Wunstorf überfallen

Ein maskierter Mann hat in der Nacht zum Sonntag eine Spielhalle in Wunstorf überfallen. Der Täter hat die Angestellte und einen Gast mit einer Glasscherbe bedroht, Geld gefordert und ist mit der Beute geflüchtet.

Voriger Artikel
Gymnasium lehnt 15 Schüler ab
Nächster Artikel
28-Jährige prallt bei Wunstorf mit Auto gegen Baum
Quelle: Tim Schaarschmidt (Archiv)

Wunstorf. Ein maskierter Mann hat in der Nacht zum Sonntag gegen 2.40 Uhr eine Spielhalle an der Bahnhofstraße in Wunstorf überfallen. Der Täter hat die Angestellte und einen Gast mit einer Glasscherbe bedroht und Geld gefordert. Mit der Beute ist er anschließend auf einem Fahrrad in Richtung Blumenauer Straße entkommen.

Kurz vor Geschäftsschluss hatten sich noch die 29-jährige Spielhallenaufsicht und ein Gast in den Spielhalle aufgehalten, als plötzlich ein maskierter Mann den Laden betrat. Der Unbekannte ging auf die beiden Personen zu, bedrohte sie mit einer Glasscherbe und einem spitzen länglichen Gegenstand und deutete auf die Kasse. Nachdem dem Täter die Tageseinnahmen ausgehändigt worden waren, flüchtete er aus der Spielhalle und flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Blumenauer Straße.

Der Räuber ist Anfang zwanzig, etwa 1,80 Meter groß, schlank und vermutlich südländischer Herkunft. Er trug eine dunkle Lederjacke, dunkle Schuhe und ebenso eine dunkle Hose, die seitlich mit einem hellen Streifen versehen war. Der Unbekannte hatte sich mit einer Mütze und einem Schal vor dem Gesicht maskiert. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, setzen sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109-5555 in Verbindung.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden