Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Stadt ehrt ihre Sportler des Jahres 2016

Wunstorf Stadt ehrt ihre Sportler des Jahres 2016

Sie haben als Einzelsportler oder Mannschaft im vergangenen Jahr besondere Leistungen erzielt oder sich durch ein Ehrenamt verdient gemacht: Dafür werden Wunstorfs beste Sportler am Sonntag, 26. März, im Hölty-Sportforum ausgezeichnet und vom Sportring geehrt.

Voriger Artikel
Sexpertin berichtet von Lieblingshobby
Nächster Artikel
Einbrecher klettern auf einen Balkon

Ausgezeichnete Wunstorfer Athleten: Stadt und Sportring ehren auch in diesem Jahr ihre Sportler mit einer großen Show.

Quelle: Nandy

Wunstorf. Neben der Ehrung der besten Sportler 2016 und des Ehrenamtlichen des Jahres erwartet die Zuschauer wieder ein abwechslungsreiches Showprogramm. Das wird, wie bereits in den vergangenen Jahren, von Timo Hahn (Stadt Wunstorf) und Karsten Täger (Landessportbund Niedersachsen) moderiert.

Los geht es um 16 Uhr. Dann eröffnet Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt die Veranstaltung. Mit dabei ist neben der Turngruppe des TSV Kolenfeld, auch das Profishowtanzpaar Jasmin Bucher und Jannik Busch. Sie unterhalten die Zuschauer mit einer Showtanzeinlage. Mit ihrer Airtrackshow wollen die Turner des TSV Kolenfeld überzeugen. Das ist eine neue Form von Sprungakrobatik mit spektakulären Kombinationen, Tanz- und Akrobatikchoreografien. Dafür kommen Luftkissen in unterschiedlichen Größen zum Einsatz. Nach der Pause kann sich das Publikum auf etwas Außergewöhnliches freuen. "Der Sculp" - eine Kraftakrobatik-Show-Performance verspricht Atemlosigkeit.

Der Eintritt zur Sportlerehrung ist frei. Der Einlass ins Sportforum, Oswald-Boelcke-Straße 9a, beginnt um 15.30 Uhr.

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6unp1mrafxf13eiy1a3
Allwardt weckt Erinnerung an das alte Wunstorf

Fotostrecke Wunstorf: Allwardt weckt Erinnerung an das alte Wunstorf