Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Partnerschaft ist seit 20 Jahren offiziell

Wunstorf Partnerschaft ist seit 20 Jahren offiziell

Wunstorf und Flers verbindet seit Jahrzehnten eine enge Freundschaft. Die Städtepartnerschaft existiert seit 20 Jahren. Die Urkundenunterzeichnung machte damals die Verbindung offiziell. Das wird am Himmelfahrtstag mit einem Festakt in der Stadtkirche gebührend gefeiert.

Voriger Artikel
Zukunftstag-Schüler erkunden die Redaktion
Nächster Artikel
Buslinie zum Wirtschaftsgymnasium gefordert

Der Vorstand des Partnerschaftsverein Wunstorf-Flers ist ein eingespieltes Team: (von links): Vorsitzender Manfred Forreiter, Kassenwart Heinrich Wieck, Stellvertreterin Ulrike Hansing, Stellvertrende Vorsitzende Elita Brandes, Pressewartin Barbara Lehmann, Schriftführer Karl Lewin und Dagmar Geries (erste stellvertretende Vorsitzende).r

Quelle: privat

Wunstorf.  „Die Ankunft der französischen Gäste am 5. Mai ist bereits am Vormittag. Die Veranstaltung in der Stadtkirche ist öffentlich und beginnt um 16.30 Uhr mit einem Empfang", kündigte Elita Brandes, sie ist die stellvertretende Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, den Festakt an. Anschließend, verriet sie, werde der Platz zwischen Stadtkirche und Abtei einen verbindenden Namen erhalten. Künftig solle er „Ville-de-Flers-Platz“ heißen, freut sie sich. Danach treffen sich Wunstorfer und Franzosen zum Umtrunk in der Abtei. Am Freitag feiern 120 Gäste beim Abendball in den Steinhuder Strandterrassen weiter.

Ihren Ursprung hat die Städtepartnerschaft Wunstorf-Flers aber nicht erst in der Gründung des Partnerschaftsvereins am 2. Februar 1994, damals waren Horst Boese und Claude Roussel die Vorsitzenden, oder in der Urkundenunterzeichnung zwei Jahre später. Bereits seit 1984 gibt es einen regelmäßigen Schüleraustausch zwischen der Scharnhorst-Realschule (heute IGS) und dem College Sévigné in Flers. In 30 Jahren haben mehr als 1200 junge Wunstorfer die Normandie besucht.

Die große Akzeptanz des Austausches, die dadurch entstandenen Freundschaften zwischen deutschen und französischen Familien, bewogen den damaligen Bürgermeister der Stadt Flers, eine über die schulische Ebene herausgehende Partnerschaft anzustreben. Mit diesem Wunsch trat er Anfang der Neunziger Jahre an den Bürgermeister der Stadt Wunstorf heran. Bis zur Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde dauerte es dann aber noch ein paar Jahre. Mittlerweile sind feste Freundschaften entstanden und es hat zwischen den Bürgern beider Städte viele Begegnungen gegeben. Dazu gehören unter anderem die Treffen zwischen Feuerwehrleuten, Handballern, Tischtennis- und Rubgyspielern oder Musikschulen beider Städte. In Kontakt mit den Franzosen stehen auch der Tanzkreis Wunstorf, der Männergesangsverein Idensen, das Kammerorchester Wunstorf sowie der Popchor Wunstorf und die Singing Friends aus Klein Heidorn. 

"Es besteht ein reger Austausch, zwischen den Besuchen schreiben wir uns regelmäßig Mails und telefonieren", erzählt Elita Brandes. Gerade für junge Leute sei die länderübergreifende Freundschaft wichtig, damit könne man Brücken bauen. "Wir bemühen uns, auch Jugendliche anzusprechen. Wir wollen, dass es mit der Partnerschaft weitergeht", betont sie. Neben den einmal im Jahr stattfindenden Partnerschaftstreffen soll es daher ab Herbst einen Jugendaustausch in den Sparten Handball, Fußball und Basketball nur für Mädchen geben. "Die Anfrage kam von französischer Seite. Wir haben den Wunsch an die betreffenden Vereine weitergeleitet", sagte Elita Brandes. Dies sei eine schöne Idee, um auf beiden Seiten junge Sportler einander näher zu bringen. Sprache öffne Türen, da sei sie sich ganz sicher.

Während des Himmelfahrts-Besuches erwartet die Gäste aus Flers wieder ein abwechslungsreiches Programm: Dazu gehören Besuche in Braunschweig und im Mühlenmuseum in Gifhorn. Außerdem werden die Franzosen wieder viel Zeit in den Gastfamilien verbringen. 

doc6ph79sxmhgocpeg221t

Fotostrecke Wunstorf: Partnerschaft ist seit 20 Jahren offiziell

Zur Bildergalerie

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smmpl8cc9d1j4maoerv
Musikzug meistert Premiere ihres Dirigenten

Fotostrecke Wunstorf: Musikzug meistert Premiere ihres Dirigenten