Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Für Sauer hat Naturschutz Priorität

Wunstorf Für Sauer hat Naturschutz Priorität

Neben den sechs Parteilisten finden die Wähler im Ratswahlbereich I und bei der Ortsratswahl in Wunstorf auch einen Einzelwahlvorschlag auf ihren Stimmzetteln: Stefan Sauer hat genug Unterschriften gesammelt, um sich um Mandate in beiden Gremien bewerben zu können.

Voriger Artikel
Hölty-Schüler malen im Stil großer Künstler
Nächster Artikel
Mehrgenerationenhaus nimmt letzte Hürde

Stefan Sauer will in Rat und Ortsrat Wunstorf gewählt werden.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Der Diplom-Biologe, Jahrgang 1969, hatte für die Grünen schon einmal dem Rat angehört, doch am Ende stimmte die Chemie nicht mehr. Ausgetreten ist er aus der Partei nicht, doch der Wunstorfer Ortsverband toleriert seinen Alleingang bei der Kandidatur.

Der Gegner der Nordumgehung hatte seinerzeit auch gegen die kirchliche Trägerschaft für die IGS gestimmt. "Bildung soll eine staatliche Aufgabe bleiben", meint er. Eine wichtige Rolle spielt bei ihm der Natur- und Artenschutz, doch auch die Fürsorge für Alte, Kranke und Kinder. Er will der Wohnwelt ihre Freiräume lassen und ist der Meinung, dass auch eine ordentliche Bahnhofstoilette eingerichtet werden muss.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6upd4t5ah2dkia7a2gn
Kottkamp übernimmt Regie in der Kunstscheune

Fotostrecke Wunstorf: Kottkamp übernimmt Regie in der Kunstscheune