Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Bahnfreunde eröffnen Museum

Steinhude Bahnfreunde eröffnen Museum

Mit einer Feierstunde am Tag der Deutschen Einheit, Sonnabend, 3. Oktober, ab 11.30 Uhr, will der Verein Steinhuder Meer-Bahn sein kleines Freilichtmuseum auf dem Gelände des Hofladens gegenüber dem ehemaligen Bahnhofsgebäude offiziell eröffnen. Dazu sind alle Heimatfreunde und Bahnfans willkommen.

Voriger Artikel
Die Tafel muss ihre Finanzen verbessern
Nächster Artikel
Einbrecher hebeln Kellertür auf

Der Verein ehrt den verstorbenen Hermann Beckedorf.

Quelle: Wolfgang Rogl

Wunstorf. An diesem Tag wird der in jahrelanger Arbeit in einen historischen Zustand zurückversetzte, von der Inselbahn Langeoog vor zwei Jahrzehnten in die alte Heimat zurückgeholte Personenwagen des Baujahres 1898 auf seinem neuen Platz an historischer Stätte vorgestellt. Der Wagen ist von Meerbahnfreund und Unternehmer Harald Brand auf einem Spezialtransporter aus dem alten Wunstorfer Lokschuppen nach Steinhude transportiert worden.

Bei dieser Gelegenheit wollen der Vereinsvorsitzende Nils Hoffmann und seine zahlreichen Mitstreiter vor allem den vor zwei Jahren verstorbenen Steinhuder Heimatbundchef und Eisenbahnliebhaber Hermann Beckedorf ehren. Beckedorf, der hauptberuflich auf dem Rangierbahnhof Seelze beschäftigt war, hat seinerzeit selbst den Waggon von der Insel Langeoog geholt. Die Steinhuder Meer-Bahn hatte nach Stilllegung ihres westlichen Streckenteils zwischen Rehburg und Uchte zahlreiche nicht mehr benötigte Waggons verkauft, darunter auch drei nach Langeoog.

Ohne Beckedorf wäre es vermutlich nicht dazu gekommen, einen so interessanten Zeitzeugen früher Eisenbahntage der überregional bekannten Steinhuder Meer-Bahn nach Hause zu holen. Besonderen Dank wollen die Initiatoren daher Beckedorfs Witwe Hannelore zollen, die immer viel Verständnis für das zeitaufwendige Hobby ihres Mannes hatte und auch Nachlassverwalterin des umfangreichen Archivs mit Bildern und Unterlagen aller Art ist, die sie den Meer-Bahn-Freunden zur Verfügung stellt. Auf dem Privatgelände befindet sich auch eine kleine Lorenbahn, die kurze Fahrten unternimmt.

Von Wolfgang Rogl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht