Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mares lässt ihren Autoschlüssel versiegeln

Wunstorf Mares lässt ihren Autoschlüssel versiegeln

Birgit Mares möchte Stadtradel-Star werden: Deshalb hat die stellvertretende Bürgermeisterin am Montagabend ihren Autoschlüssel bei Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt in Verwahrung gegeben und darf während der drei Wochen dauernden Aktion nur mit dem Fahrrad oder Bus und Bahn fahren.

Voriger Artikel
Stadt plant Straßenausbau
Nächster Artikel
Gutachten: Stadt braucht moderaten Neubau

Die stellvertretende Bürgermeisterin Birgit Mares hat Verwaltungsschef Rolf-Axel Eberhardt ihre Autoschlüssel in Verwahrung gegeben und bekommt dafür einen Fahrradcomputer.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. "Ich finde bisher oft Gründe, nicht mit dem Rad zu fahren - dabei müsste ich gerade als Grüne ja aber Vorbild sein. Deshalb hoffe ich, dass sich durch die Aktion mein Verhalten längerfristig ändert", sagte sie. In einem Blog auf der Seite stadtradeln.de wird sie laufend von ihren Erfahrungen ohne Auto berichten.

67 Radfahrer aus Wunstorf hatten bis Dienstagvormittag bereits Strecken gemeldet, die sie mit dem Fahrrad zurückgelegt haben. Als Mannschaften sind unter anderem Parteien, Schulklassen und die Stadtverwaltung mit im Boot - letztere hat für Mittwoch sogar schon einen Betriebsausflug mit dem Rad geplant und wird so viele Kilometer sammeln können. Auch ein spätere Anmeldung ist aber noch möglich, wie Klimaschutzmanagerin Karina Lehmann betonte.

Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt appellierte bei der Gelegenheit an Eltern, ihre Kinder seltener mit dem Auto zur Schule zu fahren.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft