Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Straße zum Insektenmuseum wird ausgebaut

Wunstorf Straße zum Insektenmuseum wird ausgebaut

Die Stadt will im nächsten Jahr die schmale Straße Am Knick ausbauen. Der Weg führt zum Insektenmuseum und ist auch eine viel genutzte Verbindung zwischen dem Ortskern an der Friedenseiche und dem Strandterrassen-Vorplatz. Der bisherige Schotterweg fordert viel Instandhaltungsaufwand.

Voriger Artikel
Asbest-Kritiker laden zu Diskussion ein
Nächster Artikel
Flüchtiger Fahrer versteckt sich in Schrank

Die Stadt will die Straße Am Knick zum Insektenmuseum im nächsten Jahr ausbauen.

Quelle: Sven Sokoll

Steinhude. Außerdem ist der Regenwasserkanal marode. Wegen des moorigen Untergrunds werden besondere Vorkehrungen notwendig sein, um den Aufbau der Straße zu stabilisieren. Im Einfahrtbereich an der Straße Am Graben ist eine Pflasterung geplant, die weiter hinten in eine Asphaltdecke übergeht. Am Insektenmuseum ist ein Wendehammer vorgesehen, der gesamte Bereich wird verkehrsberuhigt. Ab August 2017 könnte zwei Monate lang gebaut werden.

Stadtplaner Heiner Kassack bezifferte im Ortsrat Steinhude die Kosten auf etwa 108.000 Euro, die zu 90 Prozent auf die Anlieger verteilt werden sollen. Bernd Wischhöver (AfD) sieht einen Anteil von 75 Prozent aber eher als gerechtfertigt an, weil auch viele Touristen den Weg nutzen. Christiane Schweer (CDU) bat außerdem zu prüfen, ob nicht ein naturnäherer Straßenbelag an der Stelle denkbar ist.

doc6qnq68ba2ug1silebr5

Fotostrecke Wunstorf: Straße zum Insektenmuseum wird ausgebaut

Zur Bildergalerie

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe