Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Studienseminar Wunstorf bekommt neue Leitung

Wunstorf Studienseminar Wunstorf bekommt neue Leitung

Beim Studienseminar Wunstorf gibt es einen Leitungswechsel. Rektorin Heidrun Schwedux verlässt das Institut und geht zum 1. Mai in den vorzeitigen Ruhestand. Bis eine Nachfolgerin gefunden ist, kümmert sich Konrektorin Christiane Mohn kommissarisch um mehr als 100 Lehramtsanwärter und 30 Ausbilder.

Voriger Artikel
CDU fordert offenen Dialog über Bahntrasse
Nächster Artikel
Vier Autos und zwei Häuser aufgebrochen

Es gibt einen Leitungswechsel im Studienseminar Wunstorf: Seminarrektorin Heidrun Schwedux (links) geht in den vorzeitigen Ruhestand. Kommissarisch übernimmt Christiane Mohn die Amtsgeschäfte.

Quelle: Lange-Schönhoff

Wunstorf. Am Studienseminar findet die Vernetzung von theoretischem Fachwissen mit der konkreten Schul- und Unterrichtspraxis statt. "Wir machen die angehenden Lehrer fit für die Praxis. Bei uns erhalten sie das Rüstzeug, um im anstrengenden Berufsalltag zu bestehen. Wir besuchen unsere Anwärter regelmäßig im Unterricht. Persönliche Unterstützung und regelmäßiger Austausch sind uns dabei sehr wichtig", betonte Seminarrektorin Heidrun Schwedux. Die Pädagogin muss es wissen. Sie ist mehr als 20 Jahre in der Lehrerausbildung tätig. "In dieser Zeit haben wir hier sehr viele  tolle Lehrer ausgebildet", sagte sie. Doch allein Kinder zu mögen reiche bei der Berufswahl nicht aus. Hohes Verantwortungsbewusstsein, gute Fachkompetenz, Wertschätzung für Andere sowie ein humanistisches Weltbild seien immer Voraussetzung, zählte Schwedux auf.

Das Studienseminar in Wunstorf gibt es bereits seit mehr als 30 Jahren. Viele Jahre in den Räumen des Hölty-Gymnasiums beheimatet, ab 2011 an der Hagenburger Straße, erfolgt dort die zweite Phase der Lehrerausbildung für Grund-, Haupt- und Realschulen. Während der 18-monatigen Ausbildungszeit sammeln die Anwärter, sie kommen unter anderem aus Nienburg, Stadthagen, Neustadt, Seelze und Garbsen,  praktische Erfahrungen nach dem Studium.  "12 Stunden in der Woche werden die Anwärter in jeweils zwei ihrer Studienfächern angeleitet, sie erhalten außerdem Unterricht in Pädagogik und können sich zusätzlich in Sprachbildung und Integrationsförderung ausbilden lassen. Auch Inklusion ist Thema", sagte Christiane Mohn.

Am Studienseminar Wunstorf angeboten werden die Fächer Deutsch, Mathe, Englisch, Sachunterricht, katholische und evangelische Religion sowie Kunst und Musik. "Uns fehlen leider noch studierte Kollegen für Erdkunde. Wir möchten das Fach in Wunstorf anbieten. Interessierte Lehrer sollen sich unbedingt bei uns melden", betonte Schwedux. Informationen über das Studienseminar, Hagenburger Straße 8 b, gibt es unter (05031) 914011 und auf studienseminar-wunstorf.de.    

doc6pgmtx8mw2tgvyz4nqf

Fotostrecke Wunstorf: Studienseminar Wunstorf bekommt neue Leitung

Zur Bildergalerie

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft