Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Tankstelle in Wunstorf überfallen

Duo flüchtet Tankstelle in Wunstorf überfallen

Zwei Unbekannte haben am Donnerstagabend gegen 21 Uhr eine Tankstelle in Wunstorf an der Kolenfelder Straße überfallen und sind mit der Beute geflüchtet. Eine Fahndung brachte keinen Erfolg, die Polizei sucht nun Zeugen.

Voriger Artikel
Barnestraße wird für eine Woche gesperrt
Nächster Artikel
Muss die Stadt 500 Flüchtlinge mehr aufnehmen?

Wunstorf. Zwei Männer haben am Donnerstagabend eine Tankstelle an der Kolenfelder Straße überfallen. Sie entkamen mit einer nicht genannten Summe Geld und Zigaretten. Sehr hoch soll die Summe nicht sein.

Um 21.05 Uhr betraten die beiden Räuber den Verkaufsraum der Tankstelle nahe des Kreisels Kolenfelder Straße/Industriestraße. Die Männer waren vermummt und mit einem Elektroschocker bewaffnet. Damit bedrohten sie die 26 Jahre alte Angestellte. Sie forderten von ihr, ihnen Geld und Zigaretten auszuhändigen. Die Angestellte erfüllte die Forderungen des Duos. Dennoch sprühte einer der beiden Täter Pfefferspray gegen die Frau.

Die beiden Männer flüchteten dann mit ihrer Beute. Wohin sie entkamen, ist nicht bekannt. Die 26-Jährige alarmierte die Polizei, die sofort eine Fahndung einleitete. Die Suche blieb aber ohne Erfolg. Die Angestellte musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden hochdeutsch sprechenden Räuber sind 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und von hagerer Statur. Sie trugen schwarze Jacken sowie schwarze Jogginghosen. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 55 55 entgegen

Von Albert Tugendheim

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe