Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bei Luther Tanzsparte lernen Paare Discofox

Wunstorf Bei Luther Tanzsparte lernen Paare Discofox

Der Spaß steht bei der Tanzsparte des TSV Luthe ganz klar im Vordergrund. "Ein Tanzabend ohne Lachen war ein schlechter", lautet deshalb auch die Devise von Tanzlehrer Rudolf Wilbrand. Gemeinsam mit seiner Frau Kirsten bringt er derzeit rund 30 Tänzern die richtigen Schrittfolgen bei.

Voriger Artikel
Ortsbürgermeister zu Gast bei den Machern
Nächster Artikel
Senioren können ihre Fahrkünste testen

Die ehemaligen Turniertänzer Kirsten und Rudolf Wilbrand (vorne) zeigen den Mitgliedern der Tanzsparte des TSV Luthe Dagmar Giebel und Andreas Ostfeld (von links), Antje und Ralph Depke, Ilona und Kadi Göing sowie Ute und Uwe Löffelbein die richtigen Schritte.

Quelle: Rita Nandy

Luthe. Ob Einsteiger oder Fortgeschrittener, alle drehen sich gemeinsam zur Musik. Bei einem Discofox-Workshop besteht die Möglichkeit, die Tanzgruppe einmal kennenzulernen. Der vier Abende umfassende Kurs beginnt am Mittwoch, 19. Oktober, um 20.15 Uhr, in der kleinen Turnhalle der Grundschule Luthe, Kleine Heide. Der Kurs kostet 45 Euro pro Paar. Mitglieder zahlen 35 Euro. Seit mittlerweile fünf Jahren wird der Discofox-Workshop angeboten, inzwischen sogar zweimal pro Jahr. Im Frühjahr dient er der Vorbereitung auf den Tanz in den Mai.

Im nächsten Jahr feiert die Sparte ihr 25-jähriges Bestehen. Wilbrand erinnert sich noch genau an die Anfänge. Zunächst wurde im Gasthaus Zum Heideeck an der Parkstraße getanzt. Doch schnell wurden die Räume dort zu klein. "Zeitweise waren wir knapp 40 Paare", erzählt Rudolf Wilbrand. Doch auch die Durststrecke Ende der neunziger Jahre ist nicht vergessen. Vier Pärchen hätten damals tapfer durchgehalten. Mittlerweile erfreue sich der Tanzsport wieder zunehmender Beliebtheit. Einen Grund sieht der ehemalige Turniertänzer darin, dass auch gesellige Aktivitäten wie Kegeln, Radtouren und der Besuch anderer Tanzveranstaltungen zum Vereinsleben dazugehörten. Außerdem werde jedes Paar, das neu hinzukomme, mit offenen Armen empfangen und schnell in die Gruppe integriert.

Nähere Informationen finden sich im Internet unter tsvluthetanzen.wordpress.com.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft