Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Taucherteam birgt Autowrack aus der Leine

Wunstorf Taucherteam birgt Autowrack aus der Leine

Stundenlang hat ein Taucherteam am Dienstag gearbeitet, um ein Autowrack aus der Leine bei Liethe zu bergen. Hinweise auf die Herkunft des Fiat geben noch ein schwer entzifferbares Schaumburger Nummernschild - und eine TÜV-Plakette aus dem Jahr 1985.

Voriger Artikel
Neues Pflaster wird nächste Woche fertig
Nächster Artikel
Teure Autos nach Diebstahl wiedergefunden

Wasserschutzpolizist Torsten Stühmann und Patrick Hendriock vom Wasser- und Schifffahrtsamt versuchen, das Kennzeichen zu entziffern.x

Quelle: Kathrin Götze

Liethe. Ein Paddler hatte das Wrack bei einem Ausflug am Sonnabend, 1. Oktober, entdeckt. in einem Großeinsatz hatten die Feuerwehren aus Wunstorf, Bordenau und Feuerwehrtaucher aus Lohnde versucht, es zu bergen. Doch offenbar lag es bereits sehr lange im Wasser, es ist stark verrottet und steckte im Schlamm fest.

Die Fachleute der Firma Tauchmayer aus Seelze-Lohnde spülten den Schlamm aus dem Wagen, hängten das Gefährt an einen Spezialkran und hievten es in mehreren Schritten vorsichtig an Land. Es ist ein Fiat 131, der wohl einmal metallic-grün lackiert war. Auf dem geschwärzten und stark mit Muscheln bewachsenen Nummernschild ließ sich noch die Kennzeichenfragmente SHG - ...M 16 entziffern. Nun werde zunächst der letzte Halter ermittelt, um Hinweise darauf zu bekommen, wie das Auto in den Fluss geraten sein mag, hieß es.

Auch dem erfahreren Taucher im Einsatz fiel es nicht leicht, das stark verrostete Wrack so an den Kranketten zu befestigen, dass es sich herausheben ließ, ohne auseinander zu fallen. Bei dem Manöver drehten die Fachleute den Wagen zunächst aufs Dach, um die Haken an den Achsen befestigen zu können.

Immer wieder drangen dabei Benzin und Öl an die Wasseroberfläche. „Gut ist das nicht, aber es ließ sich wohl hier nicht vermeiden“, sagte Manfred Bartels vom Sportanglerverein Blumenau schulterzuckend. Er war gekommen, um die Bergung zu beobachten.

doc6ruwyy1ghzr783h8dep

Fotostrecke Wunstorf: Taucherteam birgt Autowrack aus der Leine

Zur Bildergalerie

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft