Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Telekom rüstet Internet im Bereich 05033 auf

Wunstorf Telekom rüstet Internet im Bereich 05033 auf

Bis zu 100 Megabit pro Sekunde schnelle Internetverbindungen können Kunden über das Netz der Deutschen Telekom ab dem Jahresende auch in Steinhude und Großenheidorn nutzen. Drei Jahre nach dem Ausbau im restlichen Stadtgebiet ist nun auch der Vorwahlbereich 05033 an der Reihe.

Voriger Artikel
Bauarbeiten dauern länger als geplant
Nächster Artikel
Mordsschwestern untersuchen mysteriösen Fall

Jan Helms (von links), Dieter Schulz und Oliver Brandt (rechts) von der Telekom geben mit Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt den Startschuss für den Internet-Ausbau in Steinhude und Großenheidorn.

Quelle: Sven Sokoll

Steinhude/Großenheidorn. "Wir sind froh, dass diese Lücke noch geschlossen wird. Schnelle Internetverbindungen sind ein wichtiger Standortfaktor", sagte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt. Und bisher werden in den Orten zum Teil Raten von nur 2 Mbit erreicht. Gewerbetreibende und Private haben gleichermaßen vielfach nach eine besseren Angebot gefragt.

Bei den Arbeiten verlegt das Unternehmen in den beiden Orten zehn Kilometer neues Glasfaserkabel zwischen der Vermittlungsstelle in Großenheidorn und den Verteilerhäuschen an den Straßen, von denen 19 neue installiert werden. Die Kupferkabel in die 4700 Haushalte bleiben liegen, können durch die neue Vectoring-Technik aber effektiver genutzt werden. Auch wer nicht unmittelbar in der Nähe von Verteilerkästen wohnt, soll von deutlich besseren Verbindungen profitieren können.

"Jetzt wird gegraben. Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten", versprach Jan Helms, Vertriebsbeauftragter für den Breitbandausbau. Von den Arbeiten können am Ende auch Kunden anderer Anbieter profitieren, die das Netz der Telekom mitnutzen. "Auf jeden Fall kommt das schnellere Netz nicht von allein. Die Kunden müssen aktiv werden", betonte Helms. Auch neue Hardware kann notwendig werden.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft