Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
The FBI's rocken Küsters Hof

Wunstorf The FBI's rocken Küsters Hof

Musik hält jung. Das beweisen die Mitglieder der Oldieband "The FBI's". Am Freitag, 16. September, spielt die Gruppe aus Haste in Küsters Hof. Ihr Markenzeichen sind handgemachte Musik und mehrstimmiger Gesang.

Voriger Artikel
AfD will sich Sacharbeit nicht verschließen
Nächster Artikel
Kneipp-Verein bittet zum Tanz

Die Oldieband "The FBI's" ist zu Gast in Küsters Hof.

Quelle: privat

Wunstorf. Bereits vor einem Jahr waren die Musiker zu Gast in Küsters Hof. "Das Konzert war gut besucht, es gab viel Beifall", erinnert sich Bandmitglied Wilfried Tatge. Dies erhoffen sie sich auch für ihren Auftritt am Freitag. Denn: Auch im 28. Jahr nach ihrem Revival stehe die Band immer noch mit Freude und Spaß auf der Bühne. Es wird der 225. Gig sein.

Die Konzertbesucher erwartet ein nostalgischer Abend mit viel Livemusik. Zwanzig Songs aus dem Repertoire der FBI's stammen aus den 60- und 70-er Jahren und waren mindestens zwei Wochen auf Platz 1 der englischen oder amerikanischen Hitparaden. Dazu gehören beispielsweise "At the hop" von Danny & The Juniors und The Monkeees' Hit "I'm a believer". Die Hobbymusiker von FBI's wollen ihre Coversongs mit professionellem Anspruch präsentieren.

Die Gruppe gründete sich bereits 1965, damals noch unter dem Namen "The F 104 starfighters". "Nachdem sich dieser Flugzeugtyp aber als sehr absturzgefährdet erwies, änderte man schnell den Namen", heißt es auf der Homepage der Gruppe. Schon drei Jahre später löste sich die Band auf. 1988 folgt ein Revival-Konzert anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Sportvereins ETSV Haste.

Das Konzert der Oldieband "The FBI's" beginnt am Freitag, 16. September um 20 Uhr in Küsters Hof, Hindenburgstraße 29 b. Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft