Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Maltesermischling Elmo ist noch unsicher

Tier der Woche Maltesermischling Elmo ist noch unsicher

Hund Elmo wurde von seinem Besitzer aus Zeitgründen im Tierheim abgegeben. Es handelt sich um einen rund zwei Jahre alten unkastrierten Maltesermischling. Weil er keine anderen Menschen oder Hunde kennt, ist er noch recht unsicher.

Voriger Artikel
Kitas: Stadt wird Rechtsanspruch erfüllen
Nächster Artikel
Jan Beumelburgs Kunst ist heiter bis skurril

Für Hund Elmo sucht das Tierheim ein neues Zuhause.

Quelle: privat

Klein Heidorn. Dann knurrt er auch schon mal. Er habe sich in den ersten Tagen im Tierheim aber dennoch schon gut entwickelt, teilt dieses mit. Elmo lernt gut und schnell und ist mit Futter bestechlich.

Eventuell wäre es gut, wenn er als Zweithund zu neuen, Hunde erfahrenen Menschen ziehen könnte, damit er sich an seinem neuen Kumpel orientieren kann. Sein tierischer Artgenosse muss aber auf jeden Fall ruhiger sein. Elmo hat mit anderen Hunden, die schnell auf ihn zukommen, Probleme.

Aufgrund seiner Unsicherheit sollten bei seinen neuen Besitzern auch keine kleinen Kinder leben. Die Mitarbeiter des Tierheims wissen nicht, wie der Mischling auf diese reagiert, wenn sie ihn bedrängen. Der Besuch einer Hundeschule täte dem agilen Kerlchen gut. Seine Besitzer sollten sportlich sein, um ihn auszulasten.

Das Tierheim ist unter Telefon (05031) 68555 zu erreichen. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden