Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Tochtergesellschaft schafft Wohnraum für Asylbewerber

Samtgemeinde Sachsenhagen Tochtergesellschaft schafft Wohnraum für Asylbewerber

Gibt es eine Bürgschaft in Höhe von bis zu zwei Millionen Euro für den Ankauf und den Umbau von Immobilien für die Unterbringung von Flüchtlingen durch die Entwicklungsgesellschaft mbH (EGS) der Samtgemeinde Sachsenhagen? Darüber wird der Rat der Samtgemeinde in seiner letzten Sitzung dieses Jahres am Donnerstag, 3. Dezember,  im Rathaus Hagenburg entscheiden.

Voriger Artikel
Immer mehr Spiegel-Unfälle in Wunstorf
Nächster Artikel
Kurze Wege veröffentlicht Kalender mit Wunstorf-Fotos

Der Samtgemeinderat Sachsenhagens entscheidet am 3. Dezember über eine Bürgschaft für den Ankauf und den Umbau von Flüchtlingsunterkünften.

Quelle: Wiborg

Samtgemeinde Sachsenhagen. Die Gesellschafterversammlung der EGS - einer hundertprozentigen Tochter der Samtgemeinde - hatte während des jüngsten Treffens beschlossen, die vom Landkreis der Samtgemeinde übertragene Pflicht, Wohnraum für Asylbewerber zu schaffen, zu übernehmen und dafür Geld von bis zu zwei Millionen Euro bewilligt. Die Ratsmitglieder haben darüber zu entscheiden, ob die Samtgemeinde für die Kredite bürgen wird.

Weiterhin wird sich der Rat auch mit dem Bau und dem Betrieb einer zusätzlichen Krippe mit 15 Plätzen im Baugebiet Lindenweg-Nord in Auhagen beschäftigen. Im Anschluss daran folgt die Diskussion über den Jahresabschluss 2014. Das Gremium lässt die Zahlen aus dem Haushaltsplan des Eigenbetriebes Abwasserbeseitigung folgen, um anschließend auch über den Haushaltsplan für das Jahr 2016 abzustimmen. Dieser ist nach den Zahlen, die dem Haushaltsausschuss vorlagen, mit rund 190.000 Euro unausgeglichen, kann aber mit früheren Überschüssen ausgeglichen werden.jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht