Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Übermüdeter Fahrer verursacht Unfall

Wunstorf Übermüdeter Fahrer verursacht Unfall

Nach zwei Unfällen sucht die Polizei Zeugen. Am Sonnabend gegen 19.25 Uhr hatte das Kommissariat einen Hinweis auf ein Auto mit einem Frontschaden auf dem Frachtweg bekommen. Am rechten Vorderrad sollte der Wagen nur noch auf der Felge fahren. Nach kurzer Suche fand eine Streife das Auto.

Voriger Artikel
Tausende verfolgen Feuerwerk auf dem Meer
Nächster Artikel
Mit Sport Berührungsängste abbauen

Die Polizei sucht Zeugen von zwei Unfällen.

Quelle: Symbolbild

Blumenau/Steinhude. Der 38-jährige Fahrer aus Rehburg-Loccum war offensichtlich übermüdet und sagte nicht zu dem Unfallort. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht ein.

Bereits am Sonnabend gegen 18.35 Uhr bremste eine Autofahrerin auf der Straße Im Sandbrinke ohne ersichtlichen Grund, so dass ein 18-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad auffuhr und stürzte. Er wurde leicht verletzt. Die Fahrerin des Kleinwagens stieg kurz aus, fuhr aber in Richtung Hagenburg weiter, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Zeugenhinweise sind unter Telefon (05031) 9530115 möglich.

Bei einer Kontrolle an der Friedenseiche in Steinhude hat die Polizei am Sonnabend gegen 3 Uhr einen 38-jährigen Radfahrer aus Wölpinghausen mit einem Alkoholwert von 1,66 Promille angehalten.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe