Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Unfallträchtige Kreuzung wird umgebaut

Wunstorf Unfallträchtige Kreuzung wird umgebaut

Mehrmals haben sich in den vergangenen Jahren Verkehrsteilnehmer bei Unfällen an der Einmündung der Klein Heidorner in die Neustädter Straße verletzt. Nach Beratungen in der Unfallkommission unter Führung der Polizeiinspektion Garbsen ist jetzt ein Konzept für einen Umbau entwickelt worden.

Voriger Artikel
Falscher Polizist fragt nach Wertsachen
Nächster Artikel
Pantomime kommt zu Schülern auf die Bühne

Der Fußgängerüberweg auf der Neustädter Straße in Wunstorf soll nach Norden verlegt werden.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Landesstraßenbaubehörde, Region und Stadt als beteiligte Baulastträger haben es gemeinsam mit den Schulen und dem ADFC entwickelt. Demnach soll der Zebrastreifen über die Neustädter Straße nördlich der Einmündung verlegt werden. Dort fahren weniger Autos und die Fußgänger haben eine bessere Übersicht.

Damit die Klein Heidorner Straße leichter überquert werden kann, entsteht an der Einmündung eine Mittelinsel. Dafür kann der breite Fußweg auf der Nordostseite der Klein Heidorner Straße an der Stelle schmaler werden.

Radfahrer sollen den Weg auf der Ostseite der Klein Heidorner Straße künftig nur noch in Richtung Klein Heidorn nutzen dürfen, weil der Weg für einen Betrieb in beide Richtungen zu schmal ist. Gefährlich ist auch, dass der Radweg bisher schon vor der Neustädter Straße endet. Statt dessen ist geplant, ortseinwärts einen Schutzstreifen für Radfahrer auf der Klein Heidorner Straße zu markieren.

Das hat allerdings zur Folge, dass Radfahrer, die aus Klein Heidorn kommen, am Wunstorfer Ortseingang künftig die Straßenseite wechseln müssen. Deshalb soll dort noch eine zusätzliche Mittelinsel entstehen. Dafür sind zwei Varianten nördlich und südlich der Senator-Meier-Straße entwickelt worde. Die Stadtverwaltung empfiehlt die nördliche. Der Ortsrat Wunstorf berät über die Umgestaltung in seiner Sitzung am 23. August.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft