Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Polizei sucht Verursacher eines Unfalls

Wunstorf Polizei sucht Verursacher eines Unfalls

Bei vier Unfällen am Sonnabend im Stadtgebiet sind insgesamt zwei Beteiligte verletzt worden. In einem Fall sucht die Polizei nach Zeugen, weil der Verursacher in einem weißen VW Polo nach einem Zusammenstoß auf der Alten Bahnhofsstraße am Sonnabend gegen 14.20 Uhr nicht angehalten hat.

Voriger Artikel
Zeugen beobachten zwei Fahrraddiebe
Nächster Artikel
Steinhuder Meer gehört zu den schönsten Badeseen

In Wunstorf haben sich am Sonnabend vier Unfälle ereignet.

Quelle: Armin Weigel

Wunstorf/Großenheidorn. Der Unbekannte wechselte die Spur nach links und übersah dort ein anderes Auto, so dass die beiden Fahrzeuge sich vor allem an den Seitenspiegeln touchierten. Hinweise nimmt das Kommissariat unter Telefon (05031) 9530115 entgegen. Vermutet wird, dass es sich bei dem gesuchten Polo um eine GTI-Ausführung handelt.

Bereits um 12.30 Uhr war ein 38-Jähriger mit seinem Wagen vom Brauerweg in die Hagenburger Straße abgebogen und hatte dabei einer 55-jährigen Autofahrerin die Vorfahrt genommen, die auch in den Brauerweg abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß entstand an den beiden Wagen rund 2000 Euro Schaden.

Nur eine Viertelstunde später kam es an der Hagenburger Straße erneut zu einem Unfall. Ein 52-Jähriger wollte mit seinem Auto das Grundstück eines Autohauses verlassen und übersah dabei auf dem Radweg eine 61-Jährige, die in Richtung Kernstadt radelte. Sie stürzte bei dem Zusammenprall und verletzte sich leicht.

In Großenheidorn wurde eine 30-jährige Autofahrerin leicht verletzt, nachdem sie einer 70-Jährigen an der Kreuzung Pickertsberg/Frank-Thies-Weg die Vorfahrt genommen hatte. Dabei entstand um 20.45 Uhr ein Schaden von 15.000 Euro an den beiden Autos.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt