Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Volksbank-Geschäftsstellenleiter Dreyer geht in den Ruhestand - Fascher folgt

Steinhude/Bokeloh Volksbank-Geschäftsstellenleiter Dreyer geht in den Ruhestand - Fascher folgt

Matthias Fascher übernimmt im Januar die Geschäftsstellenleitung der Volksbank in Steinhude. Der bisherige Leiter Hans-Ludwig Dreyer geht Ende des Jahres in Ruhestand.

Voriger Artikel
Nostalgische Weihnacht bietet noch einmal ein besonderes Ambiente
Nächster Artikel
Kammerchor Schloß Ricklingen begeistert beim Weihnachtskonzert

Matthias Buchholz (von links), Hans-Ludwig Dreyer, Matthias Fascher, Monique Modler, Markus Strahler.

Quelle: Privat

Steinhude/Bokeloh. Vorstandsmitglied Markus Strahler sowie Gebietsleiter Matthias Buchholz bedankten sich bei Dreyer für seinen jahrelangen unermüdlichen Einsatz für die Steinhuder Kunden.

Der 39-jährige Hannoveraner Fascher hat seine Ausbildung zum Bankkaufmann im Juli 2000 bei der Volksbank Nienburg absolviert. Nach seiner Ausbildung war er zwei Jahre in der Kundenberatung der Bank tätig. Nachdem Matthias Fascher weitere Erfahrungen als Geschäftsstellenleiter der Volksbank Nordharz in Goslar gesammelt hatte, kehrte er Ende 2008 wieder in die Kundenberatung der Volksbank Nienburg zurück.

Auch für viele Kunden in Steinhude ist Fascher kein fremdes Gesicht - von Februar 2009 bis November 2012 war er in der dortigen Filiale als Kundenberater eingesetzt. Im Dezember 2012 übernahm er die Leitung der Filiale in Bokeloh. Die Teamleitung dort wird künftig Monique Modler übernehmen. Im Januar 2013 hat sie ihre Ausbildung zur Bankkauffrau abgeschlossen und sammelte Erfahrung als Beraterin in Wunstorf.

Von Albert Tugendheim

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe