Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Volksbank spendiert einen Bus für die Jugend

Wunstorf Volksbank spendiert einen Bus für die Jugend

Besondere Kreativität hat dem MTV Großenheidorn einen neuen VW T6 für die Jugendarbeit eingebracht. Der Jury der Volksbank Nienburg gefiel das von ihm eingereichte Video am besten.

Voriger Artikel
Ausschuss einigt sich über Fuhrenweg-Plan
Nächster Artikel
Notgemeinschaft will nicht zurückrudern

Bernd Birth, Vorsitzender der Jugendfördergruppe (von links), bedankt sich bei Filialleiterin Silke Schenker und Vorstand Markus Strahler von der Volksbank Nienburg, für den VW-Bus T6.

Quelle: Sven Sokoll

Großenheidorn. Das Geld für den Bus hatten die Gewinnsparer der Volksbank aufgebracht. Als die Verantwortlichen ihn den Vereinen in ihrem Gebiet in Aussicht stellten, bekamen sie tatsächlich ein  gutes Dutzend an Bewerbungen. Eine Jury sichtete die Kurzfilme und entschied sich schließlich nach einer schwierigen Entscheidung für die Großenheidorner. So konnte Vorstandmitglied Markus Strahler am Freitag die Schlüssel übergeben, der selbst in der Jury mitgewirkt hatte.

Bernd Birth, der Vorsitzende der Fördergruppe, jubelte vor der Mehrzweckhalle: "Hurra, wir haben gewonnen." Er ist sich sicher: "Viele werden das Gefährt bei uns sehr gut nutzen können." So waren bei der Übergabe auch schon viele  Aktive des Vereins mit dabei.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft