Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Weihnachtstrubel rund um die Kirche

Großenheidorn Weihnachtstrubel rund um die Kirche

Beim Weihnachtsmarkt in Großenheidorn bieten Aussteller Kunsthandwerk in Pfarrhaus und Scheune an. „Etwas Bling-Bling gehört zu Weihnachten dazu“, sagt Monika Pohl, die ihre Karten, Schachteln und Dosen mit funkelnden Steinchen verziert hat.

Voriger Artikel
Eissegler sehnen Frost herbei
Nächster Artikel
Johanniter sind ab sofort mit neuen Rettungswagen unterwegs

Große Auswahl: Ingrid Hansen (rechts) interessiert sich für die Bastelarbeiten von Monika Pohl.Nandy (2)

Quelle: Nandy

Großenheidorn. Der Weihnachtsmarkt in Großenheidorn bietet für jeden, ob Mann, Frau oder Kind, etwa: Das lockt auch das Idenser Ehepaar Hansen alljährlich auf das Gelände rund um die St.-Thomas-Kirche.

„Ich habe immer gerne Karten, die wie die von früher aussehen“, sagt Ingrid Hansen und schaut sich am Stand von Monika Pohl um. Die werden allerdings nicht mehr so wie früher verschickt, sondern bei Freunden und Bekannten als kleiner Weihnachtsgruß vorbeigebracht. Für Ausstellerin Pohl, die schon seit einem Jahrzehnt ihre Basteleien auf dem Großenheidorner Markt anbietet, ist vor allem eins wichtig. „Etwas Bling-Bling gehört zu Weihnachten dazu“, sagt die Steinhuderin, die ihre Karten, Schachteln und Dosen mit funkelnden Steinchen verziert.

Damit niemand im Winter frieren muss, verkauft Anita Schwiering ihre Strickwaren. Neu im Sortiment sind die Kindermützen. Ihre ersten Erfahrungen im Weihnachtsgeschäft sammelt Karola Lowak. Sie bietet in diesem Winter erstmals ihre Töpferwaren an. „Es ist eine logistische Leistung, Keramik einzupacken“, hat sie festgestellt. Die könne nicht einfach aufeinandergestapelt werden.

Routinier ist hingegen Gabriele Engeroff, die seit 16 Jahren ihren Stand mit Kunsthandwerk hat. Und während Eltern sich draußen einen Glühwein schmecken lassen, drehen die jüngsten Besucher eine Runde mit der Eisenbahn. Ein weiterer Anziehungspunkt: die Kaffeestube.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht