Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ideen für die Friedenseiche sind gefragt

Wunstorf Ideen für die Friedenseiche sind gefragt

Der wenig genutzte Platz an der Friedenseiche soll belebt werden: Ortsbürgermeister Wilhelm Bredthauer (SPD) und Werbegemeinschafts-Chefin Kirsten Kolberg wollen bei einer Veranstaltung am Mittwoch, 20. April, Ideen dafür sammeln. Das Geschäftszentrum in der Ortsmitte leidet unter Leerständen.

Voriger Artikel
Gasalarm in Mehrfamilienhaus
Nächster Artikel
Sattelzug verunglückt auf Autobahn 2 bei Kolenfeld

Der Platz an der Friedenseiche in Steinhude soll mehr belebt werden.

Quelle: Sven Sokoll

Steinhude. Deshalb erhoffen die Veranstalter sich auch besondere Impulse von Wunstorfs Wirtschaftsförderer Uwe Schwamm, der zu Beginn einen Vortrag halten wird. Die Diskussion beginnt um 19 Uhr im nahen Gasthaus Schaumburger Hof.

 "Der Platz wird seit Jahren wenig angenommen und ist schon fast als trist zu bezeichnen", sagt Bredthauer. "Er wirkt insgesamt wenig einladend." Wenn die Geschäfte nicht leer stehen, wechselten sie zumindest häufig den Betreiber. Dazu komme übergroße Plakate im Umfeld als ein weiterer Faktor.

Bredthauer und Kolberg wollen Beispiele aus anderen Städten vorstellen und dann gemeinam mit den Besuchern über die künftige Gestaltung diskutieren.

doc6p5a98bezsm170zoxeth

Fotostrecke Wunstorf: Ideen für die Friedenseiche sind gefragt

Zur Bildergalerie

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe