Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Wildkatzen haben neues Gehege

Sachsenhagen Wildkatzen haben neues Gehege

In der Wildtier- und Artenschutzstation Sachsenhagen fühlen sich nun wohl auch die Wildkatzen richtig wohl. Am Donnerstag wurde das neue Gehege, das für die fünf in der Station lebenden Wildtiere dringend benötigt wurde, eröffnet.

Voriger Artikel
Über 100 Akteure auf der Bühne
Nächster Artikel
Diebe stehlen seltene Geräte aus Museumsmaschine Ju 52

In der Wildtierstation Sachsenhagen haben die Wildkatzen jetzt einen eigenen Bereich. Am Donnerstag ist er eröffnet worden.

Quelle: privat

Wunstorf. Drei im Herbst geborene Katzenjunge, die als Findeltiere in die Station eingeliefert wurden, konnten in das Außengehege entlassen werden. Stationsleiter Florian Brandes freute sich, dass das mit knapp 38 000 Euro teuerste und größte Bauprojekt durch Spendengelder umgesetzt werden konnte. „Wir haben den Betrag über zwei Jahre angespart. Die fehlende Restfinanzierung hat die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung übernommen. Dankbar sind wir auch über alle privaten Spender, die uns unterstützt haben“, betonte Brandes.

Die Wildtier- und Artenschutzstation nimmt regelmäßig verletzte und verwaiste Wildkatzen-Pfleglinge auf. Seit 2012 hat die Wildtierstation 22 Wildkatzen in Obhut genommen. Es handelt sich dabei überwiegend um Straßenverkehrsopfer.

Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe